Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.07.2007, 07:41   #4
ursi
Moderatorin
 
Mitgliederbild von ursi
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: Eigenamt
Beiträge: 22.165
ursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekannt
Noch was zum ersten Weltkrieg

Das Gebiet der Schweiz stiess an zwei Punkten unmittelbar an die Fronten, an der Grenze des heutigen Juras bei Pruntrut an die deutsch-französische Front und ab 1915 beim Stilfserjoch im Südosten Graubündens an die italienisch-österreichische Front.

Die Schweizer Armee hatte den Auftrag, Durchbruchsversuche über schweizerisches Gebiet in die Flanke des Gegners zu verhindern. Tatsächlich wurden solche Versuche nicht unternommen; es kam auch nicht zu nennenswerten Grenzverletzungen. Der Gesamtbestand der aufgebotenen Truppen betrug zunächst 220 000 Mann, wurde dann auf 50 000 reduziert.
__________________
Schenken ist ein Brückenschlag über den Abgrund deiner Einsamkeit. Antoine de Saint-Exupery, 1900-1944
ursi ist offline   Mit Zitat antworten