Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.02.2014, 13:28   #14
annelise
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2014
Ort: tropeninsel
Beiträge: 104
annelise hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Ravenik Beitrag anzeigen
Die Pyramiden waren ursprünglich mit weißen Kalkplatten bedeckt, die großteils anscheinend erst im Mittelalter abgetragen wurden, um sie für andere Gebäude zu verwenden. Die heutige Oberfläche der Pyramiden war also jahrtausendelang geschützt.
das bedeutet für mich, das die erosionsspuren der pyramiden in den letzten paar hundert jahren entstanden sind

und in zusammenhang mit dem:
Zitat:
Galeotto Beitrag anzeigen
Die Pyramiden sind aus Blöcken errichtet und die Figur aus einem vorhandenen Felsen herausgehauen [...]
Beim Pyramidenbau konnte man die besten Blöcke auswählen. Beim Sphinx wurde der Felsen verwendet wie er vorhanden war. Dieser kann schon vor der Bearbeitung mit Erosionsschäden durchzogen gewesen sein.
... hätte man eine erklärung für die grossen unterschiede im umfang der verwitterung, aber nicht für die verschiedenartige struktur (wind und sand einerseits und wasser vertikal andererseits) und auch sagt mir das nichts über die mögliche zeitspanne, die für diese verwitterungen nötig ist, sowohl bei den pyramiden als auch der sphinx

lg

(ps: @ galeotto: dein erster und dein letzter satz waren m.e. überflüssig ... nicht dass ich dir vorschreiben will, was du hier sagen darfst oder nicht, nein, aber eine antwort bekommst du darauf von mir nicht)

Geändert von annelise (07.02.2014 um 13:34 Uhr).
annelise ist offline   Mit Zitat antworten