Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.02.2015, 11:51   #15
Dion
Mitglied
 
Mitgliederbild von Dion
 
Registriert seit: 10.2014
Ort: München
Beiträge: 303
Dion befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Schon klar, El Quijote, die Statistik spricht eindeutig dagegen. Aber es ist wie mit Schwänen: Solange man nur weiße Schwäne sieht, denkt man, es gebe nur weiße, aber schon das Auftreten eines einzigen schwarzen widerlegt das. Darauf spielte auch mein gestriger Hinweis auf die Himmelsscheibe von Nebra, denn die Konsequenz aus jener Entdeckung war die Neubewertung der Bronzezeit in Mitteleuropa.

Um nicht einen falschen Eindruck zu vermitteln: Ich habe auch meine Zweifel, ob in Bernstorf alles mit rechten Dinge zuging. Tatsache ist jedoch, dass Bernstorf eine sehr große Siedlung war, was „gelernte“ Archäologen sehr lange bezweifelten. Es weht ein Hauch von Schliemann über Bernstorf, das ist nicht von der Hand zu weisen.

Ich halte viel von Sagen. Weil sie meistens einen wahren Kern haben. Weil die (lokale) Geschichte in ihnen weiter lebt, ohne aufgeschrieben worden zu sein. Typisch zum Beispiel der Name einer Höhle in der fränkischen Schweiz: Jungfernhöhle. Zitat aus Wikipedia: „Der Name ist an eine lokale Sage angelehnt. Danach sollen einst drei Jungfern ohne Köpfe in der Höhle gewohnt haben und dort umgebracht worden sein.“ Und weiter: Gefunden wurden „Skelett- und Schädelreste von mindestens 40 Menschen, 10 bis 11 Erwachsene (darunter 9 zumeist jüngere Frauen), 4 bis 5 Jugendliche sowie 23 Säuglinge und Kinder. Eine Radiokohlenstoffdatierung ergab ein Alter von 6.150 +/- 65 Jahren.“

Demnach hat sich das Wissen darüber von der Jungsteinzeit bis heute in der lokalen Bevölkerung erhalten. So wie eben in der Nähe von Bernstorf: „Es geht eine Sage, dass zwischen Tünzhausen, Bernstorf und Kranzberg eine versunkene Stadt liegt.“

Ich finde, man sollte solchen Sagen mehr Aufmerksamkeit schenken. Hätten Archäologen dieser Bernstorfersage geglaubt und die Entdeckung aus dem Jahr 1904 des Heimatforschers Josef Wenzl nicht ignoriert, Bernstorf, die größte bekannte bronzezeitliche Befestigung nördlich der Alpen, stünde heute ganz anders da.
__________________
Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Zukunft; wer die Gegenwart beherrscht, beherrscht die Vergangenheit.
Dion ist offline   Mit Zitat antworten