Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.02.2015, 14:34   #19
Dion
Mitglied
 
Mitgliederbild von Dion
 
Registriert seit: 10.2014
Ort: München
Beiträge: 303
Dion befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zu der Problematik Sagen/Archäologie, El Quijote, will ich diesem Thread nichts mehr sagen. Vielleicht in einem gesonderten, nur dem Thema gewidmeten Thread – falls es ihn noch nicht gibt.

Zu dem Streit um die Echtheit der Bernstorferfunde: Moosauer spielt hier keine Rolle mehr, denn wie Du schon richtig sagst, es stehen sich jetzt Kapazitäten der Archäologie gegenüber, die alle ihren Ruf verteidigen müssen (hierbei möchte ich Pernicka herausnehmen, weil der nur seine Arbeit getan hat, und aufgrund seiner Erfahrung daraus logische Schlüsse gezogen hat, die er später in moderater Form auch publizierte).

Wirklich gegenüber stehen sich nur Gebhart/Krause auf der einen Seite, und Winghart auf der anderen.

Winghart war in jener Zeit dafür verantwortlich, dass der Kiesabbau nicht gestoppt wurde, weil er nicht daran geglaubt hatte, dass Bernstorf etwas Bedeutendes war. Das hat sich als Irrtum erwiesen und durch den späteren Goldfund wurde dieser Irrtum noch größer. Er hat also ein Interesse daran, diesen Goldfund zu deskreditieren.

Zu den Gebhart/Krause ist nur zu vermelden, dass sie sich in dieser Geschichte stets so verhalten haben, wie sich für Archäologen gehört: Sie gingen an die Sache unvoreingenommen heran und wirkten auf die Behörden, um den Kiesabbau zu stoppen, was dann schließlich auch gelang. Damit konnte zumindest ein Teil der Anlage gerettet werden, schließlich war bis zu diesem Zeitpunkt die prähistorische Siedlung schon zu 60% unwiederbringlich zerstört.

Es ist hervorzuheben, dass die Hobbyarchäologen Moosauer und Bachmeier nur den ersten Goldfund machten, die Mehrzahl der Fundstücke aber durch Mitarbeiter der Prähistorischen Staatssammlung, des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege und freiwillige Helfer fachgerecht geborgen wurden. Siehe dazu auch Der Goldfund von Bernstorf.
__________________
Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Zukunft; wer die Gegenwart beherrscht, beherrscht die Vergangenheit.
Dion ist offline   Mit Zitat antworten