Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.10.2016, 22:08   #2
Ravenik
Mitglied
 
Mitgliederbild von Ravenik
 
Registriert seit: 07.2008
Ort: Österreich
Beiträge: 8.187
Ravenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekannt
Über Hannibal den Rhodier hatten wir bereits ab hier eine Subdiskussion: http://www.geschichtsforum.de/f28/di...tml#post698827

Das einzige mir bekannte (mögliche) weitere Beispiel ist ein Hamilcar Rhodinus (bei Frontinus, 1. Buch) oder Rodanus (bei Iustinus, Ende des 21. Buches) oder Rhodanus (bei Orosius, 4. Buch), der Alexander den Großen ausspionierte.

Frontinus: Carthaginienses, cum animadvertissent Alexandri ita magnas opes, ut Africae quoque immineret, unum ex civibus, virum acrem nomine Hamilcarem Rhodinum, iusserunt simulato exsilio ire ad regem omnique studio in amicitiam eius pervenire: qua is potitus consilia eius nota civibus suis faciebat.

Iustinus: Inter haec Karthaginienses tanto successu rerum Alexandri Magni exterriti, verentes, ne Persico regno et Africum vellet adiungere, mittunt ad speculandos eius animos Hamilcarem cognomento Rodanum, virum sollertia facundiaque ceteros insignem.

Orosius: Post haec Carthaginienses cum Tyrum urbem, auctorem originis suae, ab Alexandro Magno captam eversamque didicissent, timentes transitum eius in Africam futurum, Hamilcarem quendam cognomento Rhodanum, virum facundia sollertiaque praecipuum, ad perscrutandos Alexandri actus direxerunt.

(Übersetzung auf Nachfrage)
Ravenik ist offline   Mit Zitat antworten