Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.12.2016, 18:51   #8
Galeotto
Mitglied
 
Mitgliederbild von Galeotto
 
Registriert seit: 11.2008
Ort: Chemnitz
Beiträge: 3.791
Galeotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein Lichtblick
Zitat:
Ravenik Beitrag anzeigen
Man kann ihm also wohl nicht verargen, wenn er - auch falls er Commodus realistisch einschätzte - einfach das Beste hoffte.
Wie viele Fälle gab es in der Geschichte Europas, bei denen ein Herrscher einen Fremden, statt des eigenen, wenig fähigen Sohnes zum Nachfolger machte? Mir fällt da spontan keiner ein. Selbst Don Carlos wäre, wenn er nicht so offen gegen den Vater opponiert und länger gelebt hätte, trotz seiner Auffälligkeiten mit hoher Wahrscheinlichkeit Phillips Nachfolger geworden.
Nur weil Marc Aurel ein Gelehrter war, ist das kein Grund dafür anzunehmen, dass er kein Interesse an der Gründung einer eigenen Dynastie hatte.
__________________
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme:
Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer!
Galeotto ist offline   Mit Zitat antworten