Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.12.2016, 08:51   #14
Stilicho
Mitglied
 
Mitgliederbild von Stilicho
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Nahe der Amöneburg
Beiträge: 1.470
Stilicho ist ein sehr geschätzer MenschStilicho ist ein sehr geschätzer Mensch
Zitat:
Caro91 Beitrag anzeigen
- Commodus galt (wie von Euch ja bereits erläutert) als wenig fähiger Kaiser, der in seiner Persönlichkeit kaum Gemeinsamkeiten mit dem großen Vater zu zeigen schien.
Gibt es denn - aus heutiger Sicht - irgendeinen objektiven Hinweis darauf, Commodus als "schlechten" Kaiser zu bewerten?
War nicht sein Hauptproblem, dass er sich gegen den Senat stellte, um auf Kosten der Senatoren die Staatsfinanzen zu sanieren? Dass aus diesem Grunde aus senatorischen Kreisen immer wieder Mordkomplotte gegen ihn gewoben wurden, die natürlich auch zu Reaktionen seinerseits führten?
Dass auch die wenigen Historienschreiber, die sich mit ihm befassten, senatorischen Kreisen zumindest nahestanden?
Selbst von diesen wird betont, dass er beim Volk und bei der Armee beliebt war.

Sein berühmter Vater wird als Herrscher positiv überhöht dargestellt, weniger wohlmeinend könnte man urteilen, dass Mark Aurel durch die unergiebigen und erfolglosen Markomannenkriege die Staatsfinanzen zerrüttete, und sein Sohn es ausbaden musste.
Stilicho ist offline   Mit Zitat antworten