Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 17.03.2010, 14:11   #1
Moderatorin
 
Mitgliederbild von ursi
 
Registriert seit: 04.2004
Beiträge: 22.836
ursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekannt
Kirche, Magie und »Aberglaube«: »Superstitio« in der Kanonistik des 12. und 13. Jahrh


Kirche, Magie und »Aberglaube«: »Superstitio« in der Kanonistik des 12. und 13. Jahrh

41mvx3russl__sl500_aa300_.jpg  
  Magische und abergläubische Vorstellungen und Praktiken der Menschen im Mittelalter haben immer wieder die Aufmerksamkeit verschiedener Disziplinen auf sich gezogen. Der kirchenrechtliche Diskurs über superstitio wurde bislang jedoch nur unzureichend aufgearbeitet.
Die vorliegende Publikation schliesst diese Lücke, indem sie Texte der klassischen Kanonistik vom Decretum Gratiani (um 1140) bis zum Liber Extra (1234) ins Zentrum einer detailreichen Analyse rückt. Neben gedruckten werden insbesondere ungedruckte Quellen in ihren Entstehungskontext gestellt und thematisch ausgewertet. Schwerpunkte bilden dabei Dämonenvorstellungen, die Wahrsagepraktik des Losens, der Glaube an Amulette sowie die Anwendung von Schadenzauber in geschlechtlichen Beziehungen. So wird deutlich, wie zunehmend römischrechtliche Konzepte in die von Augustinus († 430) geprägte Superstitionenkritik der Kirche eingeflossen sind. Damit öffnet sich der Blick auf die Verflechtung von Religion und Recht in der Kultur des lateinischen Mittelalters.

Patrick Hersperger • Kirche, Magie und »Aberglaube«: »Superstitio« in der Kanonistik des 12. und 13. Jahrhunderts • Böhlau Verlag • 2010 • 533 Seiten

ISBN-Nr.: 3412203971

__________________
Schenken ist ein Brückenschlag über den Abgrund deiner Einsamkeit. Antoine de Saint-Exupery, 1900-1944
ursi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 13:22   #2
Mitglied
 
Registriert seit: 04.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 42
Mauerblume zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit
Danke für den Tipp!
__________________
"Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als man allgemein glaubt" (Shakespeare)
Mauerblume ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hexenprozesse, Inquisition und die Verantwortung der Kirche Taiger11 Hexenverfolgung (1450-1750) 148 16.01.2009 15:52
Bonifatius und die Reichs- und Kirchenpolitik Ashigaru Völkerwanderung und Germanen 16 04.12.2006 09:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:01 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de