Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 18.02.2017, 21:18   #5321
Mitglied
 
Mitgliederbild von Sepiola
 
Registriert seit: 01.2013
Beiträge: 3.935
Sepiola ist einfach richtig nettSepiola ist einfach richtig nettSepiola ist einfach richtig nett
Damit könnte Beethovens Missa solemnis gemeint sein. Aber wo die uraufgeführt werden sollte? Uraufgeführt wurde sie jedenfalls nicht in einer Kirche.
__________________
"Nun ja! denkt sich der Jägersmann. Jetzt zieh' ich meine Handschuh an!" (W. Busch)
Sepiola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2017, 21:30   #5322
Mitglied
 
Mitgliederbild von Ralf.M
 
Registriert seit: 09.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 1.871
Ralf.M ist ein sehr geschätzer MenschRalf.M ist ein sehr geschätzer Mensch
Zitat:
Sepiola Beitrag anzeigen
Damit könnte Beethovens Missa solemnis gemeint sein. Aber wo die uraufgeführt werden sollte? Uraufgeführt wurde sie jedenfalls nicht in einer Kirche.
Richtig.
Und ich schrieb ja, die Missa Solemnis war nicht zum Termin fertig und konnte deshalb dort nicht aufgeführt werden.

Eine 1. Teilaufführung war in St. Petersburg, im gleichen Jahr in Wien und 6 Jahre später die vollständige Aufführung in Varnsdorf/Tschechien in der Kirche St. Peter und Paul.
__________________
Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Theodor Fontane 1819 - 1898

Geändert von Ralf.M (18.02.2017 um 21:34 Uhr).
Ralf.M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 09:28   #5323
Mitglied
 
Mitgliederbild von Ralf.M
 
Registriert seit: 09.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 1.871
Ralf.M ist ein sehr geschätzer MenschRalf.M ist ein sehr geschätzer Mensch
Nun wissen wir um welches Musikstück es handelt.
Wäre noch offen der Ort (Bild Gebäude) wo es aufgeführt werden sollte.
Ist ja nun nicht mehr schwer.
__________________
Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Theodor Fontane 1819 - 1898
Ralf.M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 11:14   #5324
Mitglied
 
Registriert seit: 05.2011
Beiträge: 2.738
Riothamus ist ein sehr geschätzer MenschRiothamus ist ein sehr geschätzer Mensch
Ha, ich weiß es, muss aber schweigen, weil ich es vor einer Woche aus völlig anderem Grund ergoogelt habe. Bis Beethoven genannt wurde, bin ich auch nicht darauf gekommen.

Und ich muss mich nicht ärgern, weil ich gerade kein Gebäude habe.
Riothamus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 11:32   #5325
Mitglied
 
Mitgliederbild von Ralf.M
 
Registriert seit: 09.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 1.871
Ralf.M ist ein sehr geschätzer MenschRalf.M ist ein sehr geschätzer Mensch
Mal zwischen durch, weil ich von Österreich schrieb.
Wir fuhren damals in den 80igen gern in die Hohe Tatra.
Unser Domizil in Nova Lesna – siehe Bild. Bild ist zwar nicht so gut, aber man erkennt das Haus.
Und in unseren Sprachgebrauch war es das „Österreich des Ostens“.
Hohe Tatra machte spaß. Hinzukommend die Niedere Tatra und das slowakische Paradies.


hohe-tatra-nova-lesna.jpg
__________________
Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Theodor Fontane 1819 - 1898
Ralf.M ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Alt 22.02.2017, 11:46   #5326
Mitglied
 
Mitgliederbild von Ralf.M
 
Registriert seit: 09.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 1.871
Ralf.M ist ein sehr geschätzer MenschRalf.M ist ein sehr geschätzer Mensch
Dann löse ich mal auf.
Wer hätte ein Gebäude?

Die Musik hatten wir ja geklärt.
Das Gebäude was abgebildet ist, ist der Wenzelsdom in der mährischen Stadt Olmütz (Olomouc).
Kardinal Rudolf von Österreich (1788 – 1831) wurde 1819 Erzbischof des Erzbistum Olmütz. Dieses Amt hatte er bis zu seinem Tod 1831.

Beethoven war ja mit ihm eng befreundet. Als Beethoven diese Nachricht hörte, ging er vor Freude gleich ans Werk. Schaffte es aber nicht die beabsichtigte Messe termingerecht fertigzustellen.
__________________
Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Theodor Fontane 1819 - 1898
Ralf.M ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Jeopardy! | - »
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allgemeinwissen-Quiz (Googeln verboten!) Tib. Gabinius Quiz 10230 12.07.2015 21:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:28 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de