Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 03.11.2004, 22:30   #21
Premiummitglied
 
Registriert seit: 07.2004
Beiträge: 2.779
clemens hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
askan


Nee, jetzt im Ernst, sind die nicht vielleicht durch den Sinai nach Asien gekommen?
auch gegenüber von ( horn-)afrika, in der nähe von aden sind spuren früher hs gefunden worden und natürlich im sinai ( dort traf er aber auf den neandertaler ). haben wir schon im anderen threat besprochen.
clemens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2004, 22:32   #22
Premiummitglied
 
Registriert seit: 07.2004
Beiträge: 2.779
clemens hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Leopold Bloom
Müssen wir die Bibel neu schreiben? :spinner: :p :king:
du und askan? au ja!- bitte um das 1. exemplar nach erscheinen! :p
clemens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2004, 22:36   #23
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 22
Floresiensis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Reden

Sensation des 20. Jahrhundert : :king:

Weil : Mann hat nicht gewust das die Verzwergung ( klein Insel Phenomän ) auch die Menschen betreffen kann.
Die " Hobbits " haben Steinwerkzeuge erstellt mit dem Endocranial Vollume 330 cm2 ( cubic cm)
Wobei die Anthropologer dem Paranthropus Robustus mit dem Endocranial Vollume ca. 505 cm2 nicht so viel zugetraut haben.
die moderne menschen haben ungefähr 1400 - 1800 cm2.
Mann muss die Definitionen ändern.:idee:

In dem Pacifischem Raum hat man viele Gedichten und Malerein ( von Homo S.S.) gefunden die sehr kleinen Menschen darstellen aber immer nur als Fantasien und Sagen gesehen waren.
In allen Sagen und Mythen steckt eine Wahrheit.
Floresiensis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2004, 22:40   #24
unvergessen
 
Mitgliederbild von Mercy
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Am Tor zum Spessart
Beiträge: 10.630
Mercy hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Floresiensis
In allen Sagen und Mythen steckt eine Wahrheit.
Dann lass sie mal raus!
__________________

Wer kann was Dummes, wer was Kluges denken,
Das nicht die Vorwelt schon gedacht?

Faust II, Vers 6809 f.
Mercy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2004, 22:59   #25
bender
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Floresiensis
In dem Pacifischem Raum hat man viele Gedichten und Malerein ( von Homo S.S.) gefunden die sehr kleinen Menschen darstellen aber immer nur als Fantasien und Sagen gesehen waren.
In allen Sagen und Mythen steckt eine Wahrheit.
Eher in den wenigsten. Oder wieviel Wahrheit steckt in den Storys über Zwerge und Däumlinge in unserem Kulturkreis?
  Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2004, 23:12   #26
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 22
Floresiensis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Rotes Gesicht

Zitat:
bender
Eher in den wenigsten. Oder wieviel Wahrheit steckt in den Storys über Zwerge und Däumlinge in unserem Kulturkreis?
Die haben sich von anderer Continenten verbreitet - übernommen und an unsere Kultur angepasst worden.
Floresiensis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2004, 23:22   #27
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 91
Alarich ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zwerge im Dschungel

Im Rahmen der Berichterstattung über die Funde auf Flores war zu lesen (Welt und Spiegel), dass es auf Sumatra Berichte über ein Meter große Dschungelmenschen gibt. Es wurden schon in den 70ern Expeditionen ausgeschickt, ich glaube australische Wissenschaftler, die aber nur die Schreie der Waldbewohner gehört haben wollen.. Wer weiß: Vielleicht wird nächstes Jahr ein Mini-Homo-Erectus aus dem Urwald gezerrt Allerdings: Weshalb sollten die Erectus auf Sumatra auch Zwergenwachstum haben? Da gibt es ja Nahrung genug und auch (früher mal) Raubzeug genug. Mittlerweile dürften Tiger da auch eher selten geworden sein..
__________________
Geschichte ist machbar Rudi Dutschke
Alarich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2004, 12:29   #28
Mitglied
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Frankfurt/M.
Beiträge: 2.352
heinz hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
askan
Zitat:"Schließlich ist der HSS auch erst im zweiten Anlauf übers Rote Meer von Afrika weggekommen"
Jaja, wurde auch nett mit mit Burt Lancaster verfilmt! :p
Nee, jetzt im Ernst, sind die nicht vielleicht durch den Sinai nach Asien gekommen?
Lieber Askan,
beim Sinai ist der HSS vor rund 90-100 000 Jahren nicht durch gekommen, der Neandertaler hatte etwas dagegen. Dann hat er es vor 50-60 000 Jahren beim Golf von Aden nochmal versucht und da gelang es. So stand es wenigstens im Spiegel Heft 12/2000, den ich mir aufgehoben habe. :thx:
__________________
Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem Andern zu.
heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2004, 19:56   #29
Paul
Gast
 
Beiträge: n/a
In Indonesien werden allerdings auch die Oran Utan als Waldmenschen bezeichnet. Wenn es da auch gewisse Ähnlichkeiten geben sollte/gegeben hat, wurden wahrscheinlich auch deshalb Geschichten von Waldmenschen z.B. von Europäern möglicherweise fälschlich auf Orang Utan bezogen.
  Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Alt 06.11.2004, 14:41   #30
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 91
Alarich ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Waldzwerge

die Waldzwerge auf Sumatra haben bei den eingeborenen HSS einen ähnlichen Namen wie Orang Utan, was ja wohl Waldmensch heisst.. ich glauib auch irgendwas mit Orang. Lassen wir uns überraschen.
__________________
Geschichte ist machbar Rudi Dutschke
Alarich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2004, 20:25   #31
hyokkose
Gast
 
Beiträge: n/a
Indonesisch

"orang" heißt "Mensch"
"utan" heißt "Wald".
"pendek" heißt "kurz"

"orang utan" heißt "Waldmensch"
"orang pendek" heißt "kurzer Mensch"
  Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2004, 20:36   #32
unvergessen
 
Mitgliederbild von Mercy
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Am Tor zum Spessart
Beiträge: 10.630
Mercy hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
"Der Begriff Orang-Utan ist malaiisch und heißt 'Waldmensch'" sah ich mal im ZDF. vgl. "Waldmenschen im Asphaltdschungel"
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/29/0,...019901,00.html
__________________

Wer kann was Dummes, wer was Kluges denken,
Das nicht die Vorwelt schon gedacht?

Faust II, Vers 6809 f.
Mercy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2004, 21:15   #33
hyokkose
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Mercy
"Der Begriff Orang-Utan ist malaiisch und heißt 'Waldmensch'" sah ich mal im ZDF. vgl. "Waldmenschen im Asphaltdschungel"
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/29/0,...019901,00.html
Auch das ist korrekt. Die Unterschiede zwischen Malaiisch und Indonesisch sind gering.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2004, 08:03   #34
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.2004
Beiträge: 351
wthurner ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Floresiensis
Sensation des 20. Jahrhundert : :king:

Weil : Mann hat nicht gewust das die Verzwergung ( klein Insel Phenomän ) auch die Menschen betreffen kann.
Die " Hobbits " haben Steinwerkzeuge erstellt mit dem Endocranial Vollume 330 cm2 ( cubic cm)
Wobei die Anthropologer dem Paranthropus Robustus mit dem Endocranial Vollume ca. 505 cm2 nicht so viel zugetraut haben.
die moderne menschen haben ungefähr 1400 - 1800 cm2.
Mann muss die Definitionen ändern.:idee:

In dem Pacifischem Raum hat man viele Gedichten und Malerein ( von Homo S.S.) gefunden die sehr kleinen Menschen darstellen aber immer nur als Fantasien und Sagen gesehen waren.
In allen Sagen und Mythen steckt eine Wahrheit.
Hallo Floresiensis, bei aller Euphorie sollte man doch eines bedenken:
es wurde bisher e i n einziges Exemplar mit Deinen beschriebenen Merkmalen gefunden.
Im Standard.at war zu lesen:

" Um diese Theorie zu untermauern, braucht es mehr als die paar gefundenen Knochen", erklärt Anthropologe Harald Wilfing. Und präsentiert einen anderen Grund für den Zwergwuchs: "Stoffwechselerkrankungen". Entweder genetisch bedingt und vielleicht vererbt oder aufgrund unzureichenden Nahrungsangebotes. "Das kennt man aus der Medizin, das kommt noch heute vor." Daher hätten seine Forscherkollegen auf der Insel wahrscheinlich nur einen "pathologischen Zufallsfund" gemacht."

Diese Überlegung sollte vorschnelle Schlüsse bremsen.

Geändert von wthurner (07.11.2004 um 08:07 Uhr).
wthurner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2004, 18:20   #35
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 91
Alarich ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
nicht schon wieder...*seufz*

Es wurden nicht einer, sondern mindestens sechs bis acht Zwerge gefunden...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/0,1518,archiv-2004-301,00.html

wie ich in der Welt gelesen habe auch aus unterschiedlichen Zeiten... natürlich muss man trotzdem vorsichtig sein, bevor man eine neue Menschenrasse festschreibt... aber die Entdecker sind zumindest keine Amateure
__________________
Geschichte ist machbar Rudi Dutschke
Alarich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2004, 19:14   #36
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.2004
Beiträge: 351
wthurner ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Fehlinformation

Zitat:
Alarich
Es wurden nicht einer, sondern mindestens sechs bis acht Zwerge gefunden...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/0,1518,archiv-2004-301,00.html

wie ich in der Welt gelesen habe auch aus unterschiedlichen Zeiten... natürlich muss man trotzdem vorsichtig sein, bevor man eine neue Menschenrasse festschreibt... aber die Entdecker sind zumindest keine Amateure
Also Alarich, seufz, denk mal nach, es muß sich bei dem was Du irgendwo gelesen hast um
ein Phantom handeln. Aus deinem Spiegellink geht hervor, daß man e i n e n Schädel und
ein paar Knochen gefunden hat (von e i n e m weiblichen Individuum).
Dahingehend äußert sich auch der von mir zitierte Anthropologe Harald Wilfing.
Und nun glaubst Du Amateur "Alarich" unbelegt an sechs bis acht Individuen.
Das wäre dann tatsächlich eine Sensation.
Lies doch mal Deinen eigenen link.
wthurner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2004, 20:47   #37
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 91
Alarich ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Verzweiflung *heul*

Wthurner,


du treibst mich zur Verzweiflung...
bald werde ich dich ignorieren oder das Forum verlassen...
Lesen können wäre in diesem Fall und überhaupt im Forum hilfreich..

der sechste Absatz des Spiegelartikels (einschließl. Einleitung), hier für alle:

Waren die zwergenhaften Inselbewohner also dumm? Keineswegs, meint Peter Brown. Denn in der Höhle wurden neben dem Skelett und Überresten von fünf bis sieben weiteren winzigen Urmenschen auch verschiedene Steinwerkzeuge gefunden, Klingen, Keile und Ahlen. Man fand Überreste von Feuerstellen, verkohlte Knochen, Elefantenschädel mit Faustkeil-Splittern darin - und die Überreste eines Komodo-Warans, oder -Drachens, einer noch heute auf Flores und Komodo lebenden Riesenechse. "In der Höhle wurde Jagdwild zerlegt und gebraten", ist sich Mark Morwood sicher. "Ein so kleines Gehirn in Verbindung mit Werkzeuggebrauch - das erfordert eine neue Vorstellung von der menschlichen Evolution", glaubt Peter Brown. Offenbar sei die schiere Masse weit weniger wichtig als bislang angenommen, "es geht wohl um das Netzwerk, um die Art, wie Information sich im Gehirn ausbreitet".

Noch Fragen? Dann stell´ sie bitte nicht
__________________
Geschichte ist machbar Rudi Dutschke
Alarich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2004, 21:36   #38
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.2004
Beiträge: 351
wthurner ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Alarich
Denn in der Höhle wurden neben dem Skelett und Überresten von fünf bis sieben weiteren winzigen Urmenschen auch verschiedene Steinwerkzeuge gefunden, Klingen, Keile und Ahlen.
Es steht hier das e i n Skelett und Überreste von 5 bis 7 weiteren winzigen Menschen gefunden wurden.
Weißt Du was "Überreste" in der Paleoanthropologie bedeuten, Alarich?? Es wurden insbesondere keine 5-7 weitere S c h ä d e l gefunden.
In diesem Sinne hat sich der von mir genannte Fachmann eben vorsichtig ausgedrückt.
Die Euphorie welche aus dem Artikel von Floresiensis herausklingt ist m.E. fehl am Platze.
Für die vorgestellten Thesen braucht es vermutlich weitere und bessere erhaltenen Funde. Erst dann wird man sie sicher einordnen können.
P.S. Ich möchte keinesfalls, daß du an mir verzeifelst oder gar wegen mir dieses Forum verläßt.Das mit der Ignorierliste kannst Du aber halten wie Du willst.
wthurner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2004, 22:01   #39
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 91
Alarich ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
...

Lieber Wthurner,


meinst du man hat ihre EC-Karten und Handys gefunden?:

hier, zum Nachlesen, dass es Skelette (plural) waren:
http://www.welt.de/data/2004/10/28/352309.html

nimms nicht übel, wir werden uns schon zusammenraufen
__________________
Geschichte ist machbar Rudi Dutschke
Alarich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2004, 22:12   #40
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.2004
Beiträge: 351
wthurner ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Daumen hoch

tatsächlich, da wird von 4 bis 6 Skeletten gesprochen.
Muß ich Dir recht geben.
Ja, das mit dem Raufen (äh, zusammenraufen) kriegen wir hin.
wthurner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:35 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de