Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 23.02.2017, 18:30   #41
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2016
Beiträge: 14
Widukund ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
gemäß dem Buch VII Kapitel VIII 310

- wurde erst eine Bresche geschlagen

- dahinter soll sich dann eine neues Hindernis befunden haben, deren Holz nun angezündet worden sei (316)

- dann geht es um Feuerfunken (Funkenflug) durch die jeweilige Windrichtung.
Gemäß 318 kam es zu einem Richtungswechsel im Funkenflug, so dass der Funkenflug die Maschinen der Römer nicht mehr gefährdete

"um am nächsten Tage den Hauptsturm auf die Festung zu unternehmen. Während der Nacht verdoppelten sie ihre Wachsamkeit, um ja niemand heimlich entrinnen zu lassen"

Quelle ist die deutsche Übersetzung in wikisource.org/wiki/Juedischer_Krieg

Fazit
Die Bresche war dahinter verbarrikadiert, daher ist es plausibel, wenn noch nicht gestürmt.

Solange die Barrikade noch brennt, ist ebenfalls ein Sturm der Legionäre sehr wenig vorstellbar.

Kapitel IX 403 beschreibt dann beim morgendlichen Angriff der Römer "unterbrochen nur von dem Knistern der Flammen im Innern", was auf ein langes Währen der Flammen in der Nacht schließen lässt.
Widukund ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Alt 24.02.2017, 08:50   #42
Moderator
 
Mitgliederbild von El Quijote
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: En un lugar de la Mancha de cuyo nombre no quiero acordarme...
Beiträge: 40.114
El Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Widukund Beitrag anzeigen
Solange die Barrikade noch brennt, ist ebenfalls ein Sturm der Legionäre sehr wenig vorstellbar.

Kapitel IX 403 beschreibt dann beim morgendlichen Angriff der Römer "unterbrochen nur von dem Knistern der Flammen im Innern", was auf ein langes Währen der Flammen in der Nacht schließen lässt.
Vorsicht - also mal abgesehen davon, ob das im Detail stimmt, es gab ja keine Zeugen - das Knistern der Flammen am folgenden Morgen muss nicht auf das Abbrennen der Barrikade zurückgehen, Josephus berichtet, dass der letzte Mann, der nachdem er seine neun Kameraden getötet hatte, die Paläste anzündete, bevor er Selbstmord beging.
__________________
Chi vuku zik Ah xel roxa ru camay zak yuhuh.

Und darum Kinder eins bedenket: Wer Trollen respondieret Zeit verschenket!
El Quijote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2017, 20:35   #43
Mitglied
 
Mitgliederbild von Reinecke
 
Registriert seit: 05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.127
Reinecke ist einfach richtig nettReinecke ist einfach richtig nettReinecke ist einfach richtig nettReinecke ist einfach richtig nett
Zitat:
Riothamus Beitrag anzeigen
Die Organisation nicht zu vergessen.
Die Organisation ist die Grundvoraussetzung, dass die Zehntausende auch alle den gleichen Berg abtragen.
__________________
"Humans need fantasy to be human. To be the place where the falling angel meets the rising ape."
Death / Terry Pratchett
Reinecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2017, 21:44   #44
Mitglied
 
Registriert seit: 05.2011
Beiträge: 2.965
Riothamus ist ein sehr geschätzer MenschRiothamus ist ein sehr geschätzer Mensch
:thumbsup:
Riothamus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:30 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de