Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 03.11.2016, 09:02   #1
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2016
Beiträge: 6
Oleger ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Ingolstadt im 30 jährigen Krieg erobert?

Hallo Geschichtsinteressierte,
ich bin neu hier im Forum u. habe eine Frage die den 30 jährigen Krieg betrifft. Ich lebe ja bei Rain am Lech wo, im 30 jährigen Krieg die Schlacht bei Rain stattgefunden hat, zwischen den schwedischen u. bayrischen Truppen. Rain liegt auf der östlichen, bayrischen Seite, Genderkingen, mein Wohnort, auf der westlichen Seite des Lechs.
Vor dieder Schlacht ist ja das kaiserlich/bayerische Heer bei Breitenfeld vernichtend geschlagen worden u. geschwächt durch diese Niederlage bestand die einzige Chace die Schweden am Einfall in Bayern zu hindern, wenn sie am natürlichen Hindernis Lech, der durch Schmelzwasser angeschwollen war, aufgehalten werden.
Deshalb ging es um viel in der Schlacht bei Rain u. der bayrisch/kaiserliche General Tilly wird alles daran gesetzt haben, die Schweden am Übergang zu hindern, General Tilly, vielleich durch seine persönliche Präsenz ziehmlich weit vorne am Kampfgeschehen, den Kampfgeist seiner Leute möglichst hoch zu halten versucht haben u. dabei hat ihn eine Kanonenkugel am Oberschenkel getroffen. Man hat den schwer verletzten Tilly dann nach Ingolstadt gebracht u. dort ist er an seiner Verwundung gestorben. Die Schweden haben, wie bekannt, den Übergang geschafft u. sind in Bayern eingefallen.
Nun ist der verwundete Tilly nicht zufällig nach Ingolstadt gebracht worden, damals, so habe ich gelesen, war Ingolstadt die am stärksten befestigtste Stadt Bayerns, so dass man halbwegs vor den Schweden sicher war. Deshalb interessiert mich, ob Ingolstadt überhaupt mal im 30 jährigen Krieg eingenommen worden ist? Die Schweden haben es bei diesem Kriegszug nicht geschafft, aber der Krieg hat ja noch lange angedauert.
Dann hoffe ich, dass jemand aus der Geschichte diese Fakten kennt u. mir hilft meine Wissenslücke zu schließen.
Gruß
Oleger
Oleger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 10:10   #2
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2005
Ort: Direkt unterhalb vom Ginnheimer Spargel
Beiträge: 1.502
Tannhaeuser ist ein sehr geschätzer MenschTannhaeuser ist ein sehr geschätzer Mensch
Kurze Antwort: nein
__________________
Inbrunst im Herzen...
Tannhaeuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 10:14   #3
Mitglied
 
Mitgliederbild von Armer Konrad
 
Registriert seit: 06.2015
Ort: Basel
Beiträge: 280
Armer Konrad wird schon bald berühmt werden
Ich bin ziemlich auf das Mittelalter und die Renaissance fixiert und kenne mich in anderen Epochen weniger aus. Aber wenn man in diesem Zusammenhang Wikipedia glauben darf, so wurde Inoglstadt im Dreissigjährigen Krieg tatsächlich nie eingenommen:

Zitat:
Im Frühjahr 1632 belagerte Gustav II Adolf von Schweden während des Dreissigjährigen Krieges die Stadt. Sein Pferd wurde ihm während eines Erkundungsritts förmlich „unter dem Hintern“ weggeschossen und ist im Stadtmuseum zu sehen, da es nach dem Abzug der Schweden in die Stadt geholt wurde. Der "Schwedenschimmel" gilt als ältestes erhaltenes Tierpräparat Europas. Am 30. April 1632 starb in den Mauern der Stadt der Heerführer der katholischen Liga, Johann T'Serclaes Graff von Tilly, an einer Verwundung, die er sich in der Schlacht bei Rain zugezogen hatte. Dass die Festung Ingolstadt von den Schweden nicht erobert werden konnte, ist ein wichtiger Faktor für die rasche militärische Erholung Bayerns, trotz der Eroberung Münchens und der meisten anderen bayerischen Städte. Sie war der erste Misserfolg Gustav Adolfs in seinem Feldzug und gleichzeitig maßgebend für den weiteren Ausbau der Festung nach Ende des Krieges zwischen 1654 und 1662.
__________________
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten
Armer Konrad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 18:52   #4
Mitglied
 
Mitgliederbild von jschmidt
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: Saarland
Beiträge: 2.721
Blog-Einträge: 19
jschmidt ist ein Lichtblickjschmidt ist ein Lichtblickjschmidt ist ein Lichtblickjschmidt ist ein Lichtblickjschmidt ist ein Lichtblick
Die richtige Antwort »nein« ist schon gegeben worden, aber noch nicht von mir.
Ich nutze die Gelegenheit, um jemanden zu loben, der/die in Wikipedia diese sehr instruktiven Seiten angelegt hat:
https://de.wikipedia.org/wiki/Landesfestung_Ingolstadt
Geschichte der Bayer. Landesfestung Ingolstadt

Kennt jemand die Aktivitäten vor Ort (Förderverein usw.) aus eigener Anschauung?
__________________
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. (Einstein)
jschmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Alt 29.11.2016, 19:22   #5
Mitglied
 
Registriert seit: 11.2016
Beiträge: 2
-Otti- ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
jschmidt Beitrag anzeigen

Kennt jemand die Aktivitäten vor Ort (Förderverein usw.) aus eigener Anschauung?

Erstmal ein Hallo aus Ingolstadt:

m.M. eine hochinteressante Arbeit zu diesen Thema:

https://www.kbl.badw-muenchen.de/zbl...sion_1311.html

[Mod: bitte Hinweise zu werblichen links beachten:
Hinweise zu Verlinkungen
Link oben entsprechend ersetzt]

Geändert von silesia (29.11.2016 um 19:38 Uhr).
-Otti- ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Infantrie im 100 jährigen Krieg SSK Peter Sonstiges im Mittelalter 6 09.12.2009 22:11
Jahrhundert der Kriege ? pitbull Kriegsschauplätze 10 18.10.2009 14:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:06 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de