Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 01.07.2016, 20:25   #1
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2016
Beiträge: 5
martin99 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Frage Darstellung der Kreuzzüge(muslimische und christliche Sicht)

Hallo,
ich muss eine Seminararbeit (Abitur) schreiben, die sich mit der Darstellung der Kreuzzüge aus christliche und muslimischer Sicht beschäftigt und hierzu ausgewählte Quellen vergleichen soll.


Hierbei kommen einige Fragen auf und ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet:


1. Wie würdet Ihr an die Arbeit herangehen? Ich bin von den vielen möglichen Quellen erschlagen und weiß nicht so recht wie / wo ich anfangen soll.
Ich habe mir an Büchern folgende geholt:
Francesco Gabrieli: Die Kreuzzüge aus arabischer Sicht
Régine Pernoud:die Kreuzzüge in Augenzeugenberichten


2. Mir kommen grundsätzlich 2 verschiedene Aufbaumöglichkeiten in den Sinn:


  • auf einige wenige Quellen beschränken, d.h. muslimische und christliche Quellen zum jeweils selben Ereignis z.B. Eroberung Jerusalems vergleichen


  • Allgemeine Aspekte anhand passender Quellen erarbeiten, also eine gesamtheitliche Erarbeitung des Themas. Hier stellt sich mir die Frage, ob dies nicht den Rahmen einer ca. 15 - 20 seitigen Arbeit sprengen würde.


Vielen Dank für Eure Hilfe und Anregungen jeglicher Art :-)


vg Martin
martin99 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Alt 01.07.2016, 20:46   #2
Moderator
 
Mitgliederbild von El Quijote
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: En un lugar de la Mancha de cuyo nombre no quiero acordarme...
Beiträge: 39.496
El Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer Anblick
Ich würde das zweite Thema wählen und die Quellen pro Seite beschränken. Also etwa drei Quellen pro Seite pro Thema.

- Charakterisierung des jeweils anderen
- unterschiedliche Kulturhöhe
- Kampfesweise
- Wahrnehmung der jeweils anderen Religion
- Nahrung
- ...
__________________
Chi vuku zik Ah xel roxa ru camay zak yuhuh.

Und darum Kinder eins bedenket: Wer Trollen respondieret Zeit verschenket!
El Quijote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2016, 20:56   #3
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2016
Beiträge: 5
martin99 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
El Quijote Beitrag anzeigen
Ich würde das zweite Thema wählen und die Quellen pro Seite beschränken. Also etwa drei Quellen pro Seite pro Thema.

- Charakterisierung des jeweils anderen
- unterschiedliche Kulturhöhe
- Kampfesweise
- Wahrnehmung der jeweils anderen Religion
- Nahrung
- ...
vielen dank erstmal die Themen hören sich schonmal interessant an.
Mein Hauptproblem hier währe nun noch wie ich zu den zu den genannten Aspekten auch passende Quellen finde anhand denen ich die Themen erarbeiten kann, ohne sämtliche Quellen durchgehen zu müssen.
martin99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2016, 21:04   #4
Moderator
 
Mitgliederbild von El Quijote
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: En un lugar de la Mancha de cuyo nombre no quiero acordarme...
Beiträge: 39.496
El Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer Anblick
Eigentlich sind die mittelalterlichen Quellen nicht so lang. Handy aus, Computer aus, die Bücher vornehmen und anfangen zu lesen. Auf einem Zettel machst du dir Notizen und notierst dir Fundstellen.
__________________
Chi vuku zik Ah xel roxa ru camay zak yuhuh.

Und darum Kinder eins bedenket: Wer Trollen respondieret Zeit verschenket!
El Quijote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2016, 20:32   #5
Mitglied
 
Mitgliederbild von Papa_Leo
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Landshut
Beiträge: 1.237
Papa_Leo ist ein sehr geschätzer MenschPapa_Leo ist ein sehr geschätzer Mensch
oder du wählst - in Absprache mit dem Lehrer - einige Ereignisse oder Gesichtspunkte aus (als Ereignis z.B. die Eroberung Antiochias oder Jerusalems, als Gesichstpunkt wie die eine Seite jeweils die andere gesehen hat ... etc).
Papa_Leo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2016, 13:16   #6
Mitglied
 
Mitgliederbild von Triere
 
Registriert seit: 12.2004
Ort: Wien
Beiträge: 285
Triere befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bücher, die für Dich vielleicht auch noch interessant sein könnten, obwohl Du sie vielleicht eh schon in Erwägung gezogen hast:

Amin Maalouf - Der Heilige Krieg der Barbaren. Die Kreuzzüge aus der Sicht der Araber

Usâma Ibn Munqidh - Ein Leben im Kampf gegen Kreuzritterheere
Triere ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kreuzüge

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Angelsachsen des 8./9. Jh. -Farben, Darstellung, Waffen, Heraldik(?) semran Die angelsächsischen Reiche 3 05.12.2015 19:42
Völkerwanderung Karl.V Völkerwanderung und Germanen 13 11.07.2012 12:50
Darstellung der Amphitrite Hazelnut Antikes Griechenland 11 20.06.2011 09:50
Darstellung und Bewertung Wilhelms II. Jaynes Das Deutsche Kaiserreich 10 05.06.2008 17:29
Die Darstellung der Mondsichelmadonna SRuehlow Religionsgeschichte 27 18.01.2008 18:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:03 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de