Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 31.05.2015, 21:09   #41
Mitglied
 
Registriert seit: 05.2015
Beiträge: 29
Pidibaer ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Günter Haffner " Von Bismarck zu Hitler " falls noch nicht erwähnt.
Das Buch ist aus den 80gern und in einigen Bereichen durch neuere Erkenntnisse überholt.
Insgesamt aber ein nach wie vor lesenswertes Buch ( habe es mir gerade wieder auf Vorlage gelegt ). Neben den Zahlen und Fakten wird auch auf die Denkweise in der Bevölkerung jener Zeit Bezug genommen.

Hat mir wesentlich geholfen, die Frage " wie konnte es soweit kommen " zu verstehen.

Pidibaer
Pidibaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2015, 21:19   #42
Mitglied
 
Registriert seit: 05.2015
Beiträge: 29
Pidibaer ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Ich lasse mich gerne eines besseren Belehren, aber ich bin der Meinung, daß es sehr aufschlussreich ist, neben der Geschichtlichen Dokumentation in Zahlen und Fakten auch die Denkweise der Menschen in dieser Zeit zu verstehen.

Insofern empfehle ich auch folgende mehr oder weniger als Roman titulierte Werke:

Oskar Maria Graf
- Wir sind Gefangene
- Das Leben meiner Mutter ( besonders Empfehlenswert, wenn man die Denkweise jener Tage verstehen will )

Pidibaer
Pidibaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2015, 22:02   #43
Mitglied
 
Mitgliederbild von Turgot
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Ganz in der Nähe der Elbe
Beiträge: 5.939
Turgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekannt
Zitat:
Pidibaer Beitrag anzeigen
Günter Haffner " Von Bismarck zu Hitler " falls noch nicht erwähnt.
Das Buch ist aus den 80gern und in einigen Bereichen durch neuere Erkenntnisse überholt.
Insgesamt aber ein nach wie vor lesenswertes Buch ( habe es mir gerade wieder auf Vorlage gelegt ). Neben den Zahlen und Fakten wird auch auf die Denkweise in der Bevölkerung jener Zeit Bezug genommen.

Hat mir wesentlich geholfen, die Frage " wie konnte es soweit kommen " zu verstehen.

Pidibaer
Der Mann heißt Sebastian Haffner.
__________________
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Benjamin Franklin
Turgot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2015, 22:10   #44
Mitglied
 
Registriert seit: 05.2015
Beiträge: 29
Pidibaer ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Sorry, Sorry, Schande über mich. Du hast recht, auch wenn ich es nicht gerne zugebe.Werde heute Nacht nicht mehr ruhig schlafen können.
Pidibaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2015, 09:00   #45
Mitglied
 
Mitgliederbild von Turgot
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Ganz in der Nähe der Elbe
Beiträge: 5.939
Turgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekannt
Zitat:
Pidibaer Beitrag anzeigen
Sorry, Sorry, Schande über mich. Du hast recht, auch wenn ich es nicht gerne zugebe.Werde heute Nacht nicht mehr ruhig schlafen können.
Wenn du hier ernstgenommen werden möchtest, solltest du nicht solche albernen, deplatzierten Beiträge schreiben. Du wurdest höflich, unschwer an dem verwendeten Smiley zu erkennen, auf deinen Fehler hingewiesen.
__________________
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Benjamin Franklin

Geändert von Turgot (01.06.2015 um 09:17 Uhr).
Turgot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2015, 17:54   #46
Mitglied
 
Mitgliederbild von thanepower
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 4.676
Blog-Einträge: 3
thanepower ist jedem bekanntthanepower ist jedem bekanntthanepower ist jedem bekanntthanepower ist jedem bekanntthanepower ist jedem bekanntthanepower ist jedem bekanntthanepower ist jedem bekannt
Röhl (hg) Der Ort Kaiser Wilhelms II. in der deutschen Geschichte.

http://www.historischeskolleg.de/fil...lloquien17.pdf

Interessante Beiträge von sehr guten Historikern.
thanepower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 23:14   #47
Mitglied
 
Mitgliederbild von andreassolar
 
Registriert seit: 09.2015
Beiträge: 172
andreassolar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Canis, Konrad: Der Weg in den Abgrund. Deutsche Außenpolitik 1902 - 1914 (2011)
Clark, Christopher: Wilhelm II (2008, dt. Ausgabe)
andreassolar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Alt 04.10.2015, 23:41   #48
Mitglied
 
Mitgliederbild von andreassolar
 
Registriert seit: 09.2015
Beiträge: 172
andreassolar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Joseph Pomiankowski: Der Zusammenbruch des Ottomanischen Reiches. 1928 (Nachdruck 1969)

Hakan Gökpinar: Deutsch-türkische Beziehungen 1890 - 1914 und die Rolle Enver Paschas. 2011

Jehuda L. Wallach: Anatomie einer Militärhilfe. 1976
andreassolar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2015, 21:32   #49
Mitglied
 
Mitgliederbild von andreassolar
 
Registriert seit: 09.2015
Beiträge: 172
andreassolar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Volker Tutenberg: Die deutsche Mittelmeer-Division und die Londoner Botschafterkonferenz. Karlsruhe 1987. (Dissertation)

Matthias Römer: Die deutsche und die englische Militärhilfe für das Osmanische Reich 1908 - 1914. Frankfurt/M 2007.
andreassolar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 16:15   #50
Mitglied
 
Mitgliederbild von Turgot
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Ganz in der Nähe der Elbe
Beiträge: 5.939
Turgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekannt
Zitat:
andreassolar Beitrag anzeigen
Hakan Gökpinar: Deutsch-türkische Beziehungen 1890 - 1914 und die Rolle Enver Paschas. 2011
Bei Amazon finde ich zu diesem Werk eine recht negative Rezension. Kannst du dazu näheres sagen?
__________________
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Benjamin Franklin
Turgot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 19:10   #51
Mitglied
 
Mitgliederbild von Turgot
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Ganz in der Nähe der Elbe
Beiträge: 5.939
Turgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekannt
Heiko Herold: Reichsgewalt bedeutet Seegewalt. Die Kreuzergeschwader der Kaiserlichen Marine als Instrument der deutschen Kolonial- und Weltpolitik 1885 - 1901

Fürst Lichnowsky: Auf dem Wege zum Abgrund
__________________
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Benjamin Franklin
Turgot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 14:55   #52
Mitglied
 
Mitgliederbild von Turgot
 
Registriert seit: 04.2008
Ort: Ganz in der Nähe der Elbe
Beiträge: 5.939
Turgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekanntTurgot ist jedem bekannt
Zu Hakan Göpkinars Deutsch-Türkische Beziehungen

Habe jetzt mal etwas recherchiert und diese Rezension gefunden, die Auskunft erteilt:

http://www.recensio.net/rezensionen/...on?language=de
__________________
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Benjamin Franklin
Turgot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 18:20   #53
Mitglied
 
Mitgliederbild von andreassolar
 
Registriert seit: 09.2015
Beiträge: 172
andreassolar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Turgot,

Malte Fuhrmann kann ich nichts hinzufügen.

Zitat:
Es ist das Verdienst dieses Buches, der deutschen Fachöffentlichkeit einige der (vor allem älteren) Quellensammlungen und relevanten Monographien und Artikel aus der
Türkei vorzustellen. Mehr kann man aber diesem Buch nicht abgewinnen. Viel zu wenig
wird auf die neuere Literatur zum Thema Bezug genommen, aufgrund derer ein echter
Diskussionsbeitrag hätte entstehen können.
Zunächst wollte ich die erweiterte Diplomarbeit nach einigen Seiten nicht weiterlesen, doch hielt ich durch. Es ging mir um Enver Pascha, da dieser in Krethlows Großbio zu von Goltz eben - als "Schüler" von Goltzs- auftaucht und Enver eine bedeutende Rolle bei der Liman-Sander-Mission ab Januar 1914 spielt.

Als separates Werk - leider - das einzige neuerer Zeit, welches Enver eigens behandelt, soweit ich gesehen hatte.

Liebe Grüße,

Andreas
andreassolar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 18:32   #54
Mitglied
 
Mitgliederbild von andreassolar
 
Registriert seit: 09.2015
Beiträge: 172
andreassolar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Dirk Bönker: Militarism in a Global Age: Naval Amitions in Germany and the United States before World War I. (2012)
andreassolar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2015, 12:31   #55
Mitglied
 
Mitgliederbild von andreassolar
 
Registriert seit: 09.2015
Beiträge: 172
andreassolar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Rogan, Eugene: The Fall of the Ottomans. The Great War in the Middle East, 1914 - 1920 (2015).
andreassolar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 20:40   #56
Mitglied
 
Mitgliederbild von andreassolar
 
Registriert seit: 09.2015
Beiträge: 172
andreassolar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Kalbskopf, Willy, Die Außenpolitik der Mittelmächte im Tripoliskrieg und die letzte Dreibunderneuerung 1911 - 1912. (1932)
andreassolar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2015, 21:27   #57
Mitglied
 
Registriert seit: 12.2015
Beiträge: 146
Peterchensmond hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Seit längerem auch auf Deutsch:

Chickering, R., Das Deutsche Reich und der Erste Weltkrieg, München 2002, 2. Aufl. 2005.

Großteils auch bei Googlebooks einsehbar.

Literatur speziell zum Verhältnis Frankreich - Deutschland:

Caron, F., Frankreich im Zeitalter des Imperialismus, Stuttgart 1991.
Howard, M., The Franco-Prussian War, London 1967.
Mayeur, J-M./M. Rebérioux, Third Republic from its Origins to the Great War, Cambridge 1987.
Tombs, R., War against Paris 1871, Cambridge 1981.
Vogel, J., Kult der 'Nation in Waffen' in Deutschland und Frankreich 1871–1914, Göttingen 1997.

Deutsch-englische Beziehungen:

Kennedy, P., Rise of Anglo-German Antagonism, 1860–1914, 1980.

Allgemein, Weltgeschichte dieser Periode:

Bayly, C.A., Birth of the Modern World 1780–1914, Oxford 2004.

Geändert von Peterchensmond (10.12.2015 um 21:40 Uhr).
Peterchensmond ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2015, 17:34   #58
Mitglied
 
Mitgliederbild von andreassolar
 
Registriert seit: 09.2015
Beiträge: 172
andreassolar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bretschger, Jakob: Die Marokko-Konferenz Algeciras 1906. Zürich 1913
andreassolar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2016, 20:50   #59
Mitglied
 
Mitgliederbild von andreassolar
 
Registriert seit: 09.2015
Beiträge: 172
andreassolar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
  • Kelly, Patrick J., Tirpitz and the Imperial German Navy. Bloomington 2011
  • Besteck, Eva, Die trügerische 'Fist Line of Defence'. Zum deutsch-britischen Wettrüsten vor dem Ersten Weltkrieg. Freiburg/Br. 2006
andreassolar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gefechte in den Kolonien? askan Der Erste Weltkrieg 11 11.08.2015 10:44
"Der Krieg zur See 1914 - 1918" Köbis17 Geschichtsmedien und Literatur 11 15.11.2014 08:36
Imperialismus: Balka 1914, Deutschland und die Politik Kasary Die großen Kolonialreiche 5 05.01.2011 03:29
Ostfront 1914 nach Tannenberg silesia Der Erste Weltkrieg 49 22.06.2009 21:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:03 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de