Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 27.10.2016, 21:51   #1
Mitglied
 
Registriert seit: 05.2013
Beiträge: 5
repression ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Siebenpfeiffer auf dem Hambacher Fest

Guten Abend,

Siebenpfeiffer hielt am 27. Mai 1832 eine Rede auf dem Hambacher Fest. Nun bedient er sich einer sehr metaphorischen Sprache und spart nicht mit Verweisen auf eine (konstruierte) zusammenhängende deutsche Geschichte sowie andere Nationalbewegungen in Europa.

An einer Stelle heißt es:

"Darum noch einmal! Leuchten wird der große Tag, wozu in jeder flüchtigen Stunde neue Herzen sich bereiten, und wär' es uns nicht vergönnt, ihn zu schauen, so würden unsre bessern Söhne desto gewisser ihn heraufführen, sie, in deren unbefleckten Gemüthern jener Freiheitsstolz und jener Männersinn glüht, der einst Herrmann und seine Tapfern gegen die Dränger des Volkes geführt; unsre Söhne haben es gelobt und geloben es täglich; - was dort auf benachbarter Hochschule von etlichen deutschen Jünglingen aus Preußen voll edlen Entschlusses gesprochen ward, es wiederhallet als Morgen- und Abendgedanke in allen reinen Jugendherzen; derselbe glühende Drang für das Vaterland kocht und siedet und sprudelt in der Brust aller Knaben und Jünglinge, die noch nicht vergiftet sind von den Lehren der Selbstsucht, des aristokratischen Hochmuths; sie wollen den stolzen Tag heraufführen, wo das morsche gothische Gebäude des politischen Europa zusammensinkt, wobei man sich über nichts wundern wird, als über das geringe Getöse des Sturzes." (zitiert nach http://www.demokratiegeschichte.eu/R...enpfeiffer.pdf)


Er spricht nun von gewissen preußischen Jünglingen, welche auf einer benachbarten Hochschule einen gewissen Ausspruch getan hätten. Weiß jemand, um welche Hochschule es sich dabei handelt und was dieser Ausspruch zum Inhalt hatte?
repression ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 22:36   #2
Premiummitglied
 
Mitgliederbild von hatl
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.348
hatl ist ein sehr geschätzer Menschhatl ist ein sehr geschätzer Mensch
Dein Link hat bei mir leider nicht funktioniert.
Ich erlaube mir diesen Link einzustellen und nehme an, dass das derselbe ist.

Grüße hatl
hatl ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zum Hambacher Fest Lulu93 Zeitalter der Nationalstaaten 4 30.10.2011 15:58
Vom Hambacher Fest zur Nationalversammlung Chris192 Zeitalter der Nationalstaaten 10 10.05.2011 09:27
Hambacher Fest - Präsentation Arielle Das Deutsche Kaiserreich 1 11.06.2008 17:29
Reaktion des deutschen Bundes auf das Hambacher Fest Gast Zeitalter der Nationalstaaten 2 22.02.2005 15:32
Das Hambacher Fest Gast Zeitalter der Nationalstaaten 4 01.11.2004 00:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:22 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de