Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 10.08.2008, 16:30   #1
Mitglied
 
Registriert seit: 08.2008
Beiträge: 1
gredin ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Kolonialpolitik der Niederlande

hallo, ich hab im kommenden jahr matura und haben das thema kolonialpolitik der niederlande. ich war schon in einigen bibliotheken doch ein richtiges buch findet man dort nicht. deshalb die frage ob ihr ein gutes buch dafür kennt? es könnten auch zwei sein, doch ich find die ganzen ferien kein buch
vielen dank
mfg gredin
gredin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2008, 16:34   #2
Moderatorin
 
Mitgliederbild von ursi
 
Registriert seit: 04.2004
Beiträge: 22.792
ursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekanntursi ist jedem bekannt
Vielleicht findest du hier was:

Galizia, Michele 1997
Verwaltungslogik und einheimische Autoritätsstrukturen: Die Vereinnahmung eines Bergtales in Sumatra durch die Niederländer, Paderborn, in: „Barbaren“ und „Weiße Teufel“, S. 63-82.*

Kirsch, Peter 1998
Niederländische Augenzeugenberichte aus Portugiesisch-Indien, in: Periplus, 8, S.46-74.

Koschorke, Klaus 1996
Holländische Kolonial- und katholische Untergrundkirche im Ceylon des 17. und 18. Jh., in „Missionsgeschichte, Kirchengeschichte, Weltgeschichte“, S.273-280.*

Lademacher, Horst 1993
Gewürze, Sklaven und gemischte Gesellschaft. Bemerkungen zur Geschichte der Vereinigten Ostindischen und Westindischen Kompanie, in: „Entdeckungen und frühe Kolonisation“, S.273-296.*

North, Michael 1997
Geschichte der Niederlande, München.

Rösel, Jakob 2002
Kolonialisierung als Lernprozess. Portugiesen und Holländer im Asienhandel des 16. und 17. Jahrhunderts, in: IAF, Vol. 33, Nr. 3-4, S. 205-245.

Schmitt, Eberhard / Schleich, Thomas / Beck, Thomas (Hg.) 1988
Kaufleute als Kolonialherren. Die Handelswelt der Niederländer vom Kap der Guten Hoffnung bis Nagasaki 1600-1800, Bamberg (=Schriften der Universitätsbibliothek Bamberg, 6).

Schnurmann, Claudia 1999
Atlantische Welten. Engländer und Niederländer im amerikanisch-atlantischen Raum 1648-1713., Köln (=Wirtschafts- und Sozialhistorische Studien, 9).

Wee, Herman van der 1986
Die Niederlande 1350-1650, in: „Handbuch der europäischen Wirtschafts- und Sozialgeschichte“, Bd. 3, S. 569-607.*
__________________
Schenken ist ein Brückenschlag über den Abgrund deiner Einsamkeit. Antoine de Saint-Exupery, 1900-1944
ursi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 19:40   #3
WillnurSpielen
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage [Wirtschaftsgeschichte] Kolonialreich der Niederlande?

Ich habe einmal gehört, die Niederländer verfolgten bei ihren Kolonialismus eine ganz besondere Strategie: Sie eroberten nicht ganze Länder, wie England, Frankreich usw., sondern besetzten Schlüsselpositionen und bauten diese Teilweise noch auf.
So beispielsweise Neu Amsterdam, besser bekannt als "New York" oder diverse Inseln und Handelsposten in Ost-Indien.

Meine Frage wäre nun: 1. Stimmt das überhaupt?
2. Was trieb die Niederlande zu dieser ganz speziellen Politik? War es die geringe größe und Bevölkerungzahl der Generalstaaten?
3. Wie wurde das international aufgenommen?
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 22:06   #4
Premiummitglied
 
Mitgliederbild von Apvar
 
Registriert seit: 09.2009
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 2.383
Apvar ist einfach richtig nettApvar ist einfach richtig nettApvar ist einfach richtig nett
Für Ost-Indien, bzw die VOC kann ich Dir einen Niederländischen Link anbieten:
De VOCsite : homepage sowie Tante Wiki Niederländische Ostindien-Kompanie ? Wikipedia

Das haben schon die Portugiesen so gemacht und auch am Anfang die Engländer. Dies ist keine Niederländische Spezialität.
Falls Du mal nach Lelystadt in den NL kommst, besuche doch mal die Bataviawerft und die Batavia. Du wirst überrascht sein wie wenig die Schiffe laden konnten und wie wenig Menschen neben der Besatzung transportiert werden konnten. Die Batavia ist ein Retourschiff, d.h. ein Handelsschiff. Bataviawerf | Startseite
Und zu Deiner letzten frage, die anderen Nationen waren natürlich neidisch und haben entsprechend reagiert.

Apvar
Apvar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Antwort

Stichworte
kolonien, strategen, wirtschaft, wirtschaftsgeschichte

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bismarcks Kolonialpolitik Gast Das Deutsche Kaiserreich 27 02.08.2011 22:10
Einführung in die Geschichte der Niederlande, Belgiens und Luxemburgs Imperator Westeuropa 19 20.07.2011 11:00
Carl Peters Haltung zur Kolonialpolitik choco Die großen Kolonialreiche 3 31.05.2010 13:48
Wichtig: Kolonialpolitik ?! Mima Die großen Kolonialreiche 19 07.05.2010 16:46
Bismarcks Kolonialpolitik - Kontroverse Lice Die großen Kolonialreiche 17 14.01.2010 00:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:21 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de