Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 20.09.2014, 20:53   #21
Mitglied
 
Mitgliederbild von Galeotto
 
Registriert seit: 11.2008
Ort: Chemnitz
Beiträge: 3.798
Galeotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein Lichtblick
Zitat:
El Quijote Beitrag anzeigen
Nun ja ist ja eigentlich nur ein Platzhalter - eigentlich "nun ja..." -, den man benötigt, wenn man einer Aussage widersprechen möchte oder eine Antwort auf eine (unangenehme) Frage geben muss und sich die Gedanken erst mal zurechtlegt. Nun ja geht eigentlich nie einer Bestätigung voraus. Insofern ist nicht ganz einzusehen, dass ein sächsisches nu/no hierher stammen sollte.
Es kommt nicht von "nun ja" sondern von "na klar" was eine bekräfigende Bejahung ist. "nun ja" heißt im Sächsischen und auch in vielen anderen Gegenden "naja".
Du verstehst wahrscheinlo "no", weil das "u" sehr kurz gesprochen wird. Sicher sind slawische Einflüsse auf die deutsche Sprache nicht abzustreiten. Der Namen meiner Heimatstadt Chemnitz, stammt aus dem Slawischen, Kamjenica (Steinfluss, Steinbach) auch Kamenz hat den gleichen Wortursprung. Dresden stammt vom sorbischen Drježdźany und Meißen von Mišno ab.
__________________
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme:
Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer!
Galeotto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2014, 21:02   #22
Mitglied
 
Mitgliederbild von Galeotto
 
Registriert seit: 11.2008
Ort: Chemnitz
Beiträge: 3.798
Galeotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein LichtblickGaleotto ist ein Lichtblick
Zitat:
enrico Beitrag anzeigen
Kretscham für Gaststätte und Griebsch für Apfel ein
Kretscham dürfte ausschließlich in der Lausitz gebräuchlich sein, Griebsch heißt bei und Griebs und ist nur der abgenagte Rest eines Apfels.
__________________
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme:
Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer!
Galeotto ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Alt 20.09.2014, 23:12   #23
Mitglied
 
Mitgliederbild von Heine
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 456
Heine ist ein sehr geschätzer MenschHeine ist ein sehr geschätzer Mensch
Zitat:
El Quijote Beitrag anzeigen
Nun ja ist ja eigentlich nur ein Platzhalter - eigentlich "nun ja..." -, den man benötigt, wenn man einer Aussage widersprechen möchte oder eine Antwort auf eine (unangenehme) Frage geben muss und sich die Gedanken erst mal zurechtlegt. Nun ja geht eigentlich nie einer Bestätigung voraus. Insofern ist nicht ganz einzusehen, dass ein sächsisches nu/no hierher stammen sollte.
Naja, das ist das heutige Sprachgefühl. Das nu scheint schon älter zu sein. Wenn's der Grimm als Bejahung kennt, nu ... ja.

Es gibt hier in Sachsen auch nu nee, was ein deutliches nein bedeutet.
Heine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 12:51   #24
Moderator
 
Mitgliederbild von El Quijote
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: En un lugar de la Mancha de cuyo nombre no quiero acordarme...
Beiträge: 40.292
El Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Heine Beitrag anzeigen
Wenn's der Grimm als Bejahung kennt, nu ... ja.
Was aber wiederum zur slawonic connection nichts aussagt.
__________________
Chi vuku zik Ah xel roxa ru camay zak yuhuh.

Und darum Kinder eins bedenket: Wer Trollen respondieret Zeit verschenket!
El Quijote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 12:52   #25
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2013
Beiträge: 198
enrico hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Laut einem alten Mundartforscher- Hans Klecker aus der Oberlausitz ist das no aus der tschechischen Sprache übernommen worden und ist vergleichbar mit dem ano für ja.
dict.cc Wrterbuch :: ano :: Tschechisch-Deutsch-bersetzung
Vielleicht ist das Wort no über das angrenzende böhmische Land nach Sachsen gedrungen bzw. in dem Falle in die Oberlausitz.

Eine Sprachfloskel wie "oack" (Seit oack willkumm) z.B. kam aus Thüringen, Hessen; Rheinland und Franken durch Siedler ab den 8. Jahrhundert und ist dort schon ausgestorben, wird aber in der Oberlausitz noch gesprochen.

Geändert von enrico (21.09.2014 um 13:14 Uhr).
enrico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 20:58   #26
Moderator
 
Mitgliederbild von El Quijote
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: En un lugar de la Mancha de cuyo nombre no quiero acordarme...
Beiträge: 40.292
El Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer Anblick
Das oack ist bestimmt eine Variante von auch, obwohl's fast niederdeutsch wirkt, was ja irgendwie nicht so recht passt.
Bei dem Griebsch habe ich noch so meine Zweifel, ob dass Wort einen slawischen Ursprung hat - oder es hat eine Bedeutungsverschiebung erlebt, denn das slawische Wort für Apfel ist ~jablon. Wiktionary leitet Griebs(ch) von greifen ab.
__________________
Chi vuku zik Ah xel roxa ru camay zak yuhuh.

Und darum Kinder eins bedenket: Wer Trollen respondieret Zeit verschenket!

Geändert von El Quijote (11.07.2016 um 21:00 Uhr).
El Quijote ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:32 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2017 Geschichtsforum.de