Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 09.04.2008, 19:46   #1
Mitglied
 
Registriert seit: 04.2008
Beiträge: 6
jeany4 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Seit wann gibt's Glas in Deutschland?

Ab wann gibt es eigentlich Glas bei uns in Deutschland? Ich sehe auf Mittelaltermärkten manchmal Händler, die Selbstgemachtes in Gläsern, Marmeladengläsern etc. anbieten.
Mich würd nun interessieren, in welche Zeit das dann ungefähr gehört! Und wer erfand es wo?
jeany4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2008, 19:51   #2
unvergessen
 
Mitgliederbild von Mercy
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Am Tor zum Spessart
Beiträge: 10.635
Mercy hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Die Römer verbreiten die Glasmacherkunst in Europa (bis ca. 300 n. Chr.). Zwischen 1300 und 1700 dominieren in Deutschland die Waldglashütten (Wanderglashütten).
__________________

Wer kann was Dummes, wer was Kluges denken,
Das nicht die Vorwelt schon gedacht?

Faust II, Vers 6809 f.
Mercy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2008, 19:55   #3
unvergessen
 
Mitgliederbild von Mercy
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Am Tor zum Spessart
Beiträge: 10.635
Mercy hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Etwa 120 Waldglashüttenstandorte ab dem 12. Jahrhundert sind bisher im Spessart lokalisiert. Davon finden sich etwa 30 im 16. und 17. Jahrhundert, so dass die Glaspalette dieser Zeit ziemlich genau eingesehen werden kann.
Archäologisches Spessartprojekt e.V. - Spessart - Virtuelle Ausstellung
__________________

Wer kann was Dummes, wer was Kluges denken,
Das nicht die Vorwelt schon gedacht?

Faust II, Vers 6809 f.
Mercy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2008, 22:58   #4
Mitglied
 
Registriert seit: 04.2008
Beiträge: 6
jeany4 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Vielen Dank, die Webseite ist absolut interessant! Ich zitiere mal zwei der Sätze von dieser Seite: "Der Besitz und Gebrauch von Glasgefäßen stellte jedoch nicht unbedingt ein Zeichen von Reichtum dar, sondern gehörte auf Burgen, in Klöstern und in Städten zur häuslichen Ausstattung, was Ausgrabungsfunde belegen. Qualität und Quantität der Gläser, ihre Formen und Verzierungen können demgegenüber als ein Indiz für die soziale Stellung ihres Besitzers gelten." Jetzt frage ich mich bloß, ob man tatsächlich auch auf dem Markt Waren in Gläsern kaufen konnte oder ob Glas dafür dann doch zu teuer war. Wahrscheinlich gab es als "Transport"-Behälter billigere Möglichkeiten, etwa das Abfüllen aus dem großen Faß in mitgebrachte Behälter o.ä. . Könnt ich mir jedenfalls gut vorstellen...
jeany4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2008, 23:16   #5
unvergessen
 
Mitgliederbild von Mercy
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Am Tor zum Spessart
Beiträge: 10.635
Mercy hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
jeany4 Beitrag anzeigen
Jetzt frage ich mich bloß, ob man tatsächlich auch auf dem Markt Waren in Gläsern kaufen konnte oder ob Glas dafür dann doch zu teuer war.
Man konnte Glas kaufen, aber Waren in Gläsern - darfür gab es irdene Gefäße.
__________________

Wer kann was Dummes, wer was Kluges denken,
Das nicht die Vorwelt schon gedacht?

Faust II, Vers 6809 f.
Mercy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 00:29   #6
Mitglied
 
Mitgliederbild von deSilva
 
Registriert seit: 03.2008
Beiträge: 1.997
deSilva sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ich habe gerade diesen hübschen Artikel gefunden:
Die Geschichte der Flasche
deSilva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2008, 12:13   #7
Mitglied
 
Mitgliederbild von tejason
 
Registriert seit: 03.2006
Ort: Im Barbaricum
Beiträge: 1.285
Blog-Einträge: 1
tejason ist ein Lichtblicktejason ist ein Lichtblicktejason ist ein Lichtblicktejason ist ein Lichtblicktejason ist ein Lichtblick
Hier wird ja nach Glasgefäßen gefragt. Wie sah es eigentlich beim Thema Glasperlen aus? Wurden doch Glasperlen teils als wichtiges Indiz zur Datierung frühgeschichtlicher Funde genutzt.
tejason ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2008, 12:42   #8
Mitglied
 
Mitgliederbild von Scorpio
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 5.384
Scorpio ist jedem bekanntScorpio ist jedem bekanntScorpio ist jedem bekanntScorpio ist jedem bekanntScorpio ist jedem bekanntScorpio ist jedem bekanntScorpio ist jedem bekannt
Die Glasherstellung beherrschten bereits die altenm Ägypter. Die Römer brachten Glas nach Germanien, etwa um die Zeitenwende wurde auch das Glasblasen erfunden. Die Glasmanufakturen in Germanien waren recht bekannt. Vor allem in Köln wurden hochwertige Artikel hergestellt, die auch dem alexandrinischen Glas in nichts nachstanden.
__________________
Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern
Scorpio ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Alt 12.04.2008, 14:14   #9
unvergessen
 
Mitgliederbild von Mercy
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Am Tor zum Spessart
Beiträge: 10.635
Mercy hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
tejason Beitrag anzeigen
Wie sah es eigentlich beim Thema Glasperlen aus? Wurden doch Glasperlen teils als wichtiges Indiz zur Datierung frühgeschichtlicher Funde genutzt.
Seit 2100 vor Chr. waren in Ägypten Glasperlen bekannt. Zunächst ein Luxus nur für den Pharao, verbreiten sie sich ab 1400 vor Chr. in größeren Mengen. ›Römisches Glas‹ führten die Römer zwischen 100 vor bis 400 nach Chr. in allen Provinzen ein, mit Glasperlen handelte man bis Skandinavien, China, Korea, Mali und Äthiopien
Paderborn Cityportal - Geschichte der Glasperlen
__________________

Wer kann was Dummes, wer was Kluges denken,
Das nicht die Vorwelt schon gedacht?

Faust II, Vers 6809 f.
Mercy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2008, 22:40   #10
Mitglied
 
Mitgliederbild von Witege
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Offenburg
Beiträge: 917
Witege sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
tejason Beitrag anzeigen
Hier wird ja nach Glasgefäßen gefragt. Wie sah es eigentlich beim Thema Glasperlen aus? Wurden doch Glasperlen teils als wichtiges Indiz zur Datierung frühgeschichtlicher Funde genutzt.
Ob sie jetzt zur Datierung benutzt wurden ist mir nicht bekannt, aber die ältesten Glasperlen in Mitteleuropa stammen bereits aus der älteren Bronzezeit.
Witege ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2008, 22:53   #11
Mitglied
 
Mitgliederbild von deSilva
 
Registriert seit: 03.2008
Beiträge: 1.997
deSilva sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Hier ist etwas dazu zusammengetragen.
Hügelgräber- & Bronzezeit
Allerdings wüsste ich auch nicht, wie man Glasperlen zur Datierung verwenden könnte... Sie werden natürlich mit der Zeit "schäbig", aber das geht unterschiedlich schnell, je nach Glasqualität und Lagerbedingungen...
deSilva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2008, 19:55   #12
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2008
Beiträge: 3
Pausencloown ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Glas in Urkunden erwähnt

Soweit mir bekannt,wurden un 1300,bei Erbschaften Gegenstände aus Glas
besonders erwähnt.Meistens als erste auf der Liste soll heisen als besondes wertfoll.
Pausencloown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2008, 20:11   #13
Ehemaliges Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 8.782
balticbirdy ist ein Lichtblickbalticbirdy ist ein Lichtblickbalticbirdy ist ein Lichtblickbalticbirdy ist ein Lichtblickbalticbirdy ist ein Lichtblickbalticbirdy ist ein Lichtblick
Ein "Leitfossil" in den frühen Slawensiedlungen Mecklenburgs sind die Reste fränkischer Rüsselbecher aus Glas, dort ein Luxusgut.
Rüsselbecher ? Wikipedia
balticbirdy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutschland als Einwandererland um 1880? hermes Das Deutsche Kaiserreich 25 10.12.2007 17:43
Außenpolitik Stresemanns Purdey Die Weimarer Republik 12 08.07.2004 22:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:47 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de