Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 19.04.2017, 08:31   #21
Mitglied
 
Mitgliederbild von Ravenik
 
Registriert seit: 07.2008
Ort: Österreich
Beiträge: 8.274
Ravenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekannt
Zitat:
Maglor Beitrag anzeigen
Imperator und Kaiser sind nicht unbedingt das gleiche.

Der eigentliche Kaisertitel ist doch "Augustus".
Eigentlich war das zumindest im frühmittelalterlichen (lateinischen) Sprachgebrauch offenbar genau andersherum:
Bei Gregor von Tours, in der Fredegar-Chronik und bei Beda Venerabilis wird der (ost-)römische Kaiser "Imperator" genannt, normalerweise ohne "Augustus".
Ravenik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 13:47   #22
Moderator
 
Mitgliederbild von El Quijote
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: En un lugar de la Mancha de cuyo nombre no quiero acordarme...
Beiträge: 40.035
El Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer Anblick
Um den Bogen wieder zurück nach Spanien zu schlagen (Verwendung des Kaisertitels in Spanien): Isidor verwendet in seinen Etymologien, dem nach der Bibel meistverbreiteten Buch im frühmittelalterlichen Europa zunächst Caesar und Augustus als Eigennamen für die beiden Erstträger, Imperator als Titel, in späteren Kapiteln aber auch Caesar und Augustus (gerne auch kombiniert) als Titulaturen.
__________________
Chi vuku zik Ah xel roxa ru camay zak yuhuh.

Und darum Kinder eins bedenket: Wer Trollen respondieret Zeit verschenket!
El Quijote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 17:05   #23
Mitglied
 
Mitgliederbild von Carolus
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Duisburg (= Dispargum?)
Beiträge: 3.327
Carolus ist ein LichtblickCarolus ist ein LichtblickCarolus ist ein LichtblickCarolus ist ein LichtblickCarolus ist ein Lichtblick
Ich bin ganz erstaunt, dass im MA in Spanien auch der Titel Imperator verwendet wurde. Ich hätte gedacht, dass sich dieser Titel immer nur auf den Römischen Kaiser (Ostfrankenreich bzw. Heiliges Römisches Reich) und auf den Kaiser in Konstantinopel bezogen hätte.

Aber es gibt in der spanischen Wiki einen Artikel zu dem Titel mit weiterführenden Literaturhinweisen: https://es.wikipedia.org/wiki/Impera...tius_Hispaniae

Vor einiger Zeit wurde in einem anderen Thread erwähnt, dass kurz nach dem Fall von Konstantinopel einer der Thronerben im Exil seinen Kaisertitel an den König von Spanien veräußert hatte (und der noch heute in der Titulatur der Könige von Spanien auftaucht):

Zitat:
Carolus Beitrag anzeigen
Gewiß, einige Titel waren formell, z. B. der König von Jerusalem, der schon seit damals über 200 Jahren ohne Königreich war. Auch viele Königreiche waren ja schon längst in Realunion vereinigt worden.

Übrigens wird noch heute in Spanien für den regierenden Monarchen Felipe VI. eine Reihe von Titeln verwendet, die doch ziemlich anachronistisch wirken:

Das ist immer noch der König von Jerusalem (mittlerweile über 700 Jahre nach dem Fall des Königreiches), König von Mallorca (ich dachte, das wäre Jürgen Drews), aber es findet sich auch ein erstaunlicher Titel:
Kaiser von Rom
Laut der Seite des spanischen Königshauses wurde der Titel 1502 von Andrés Paleólogo an König Ferdinand und Königin Isabella verkauft (sic!).

https://casarealdeespana.es/2016/01/...rey-de-espana/

Allerdings wird der Titel nicht offiziell verwendet. Ich frage mich, ob dieser Titel in einer Asservatenkammer im Königspalast in Madrid aufbewahrt wird.

Desweiteren frage ich mich, wie teuer der Titel wohl 1502 war (und warum ihn meine Vorfahren damals nicht erworben haben, dann wäre ich heute...).

Ich bin auch noch auf eine interessante Meldung im Spiegel aufmerksam geworden, wonach es Spekulationen gab, dass Otto von Habsburg vielleicht wieder auf den Thron von Jerusalem kommen könnte...:

Otto auf dem Kreuzzug - DER SPIEGEL 9/1947
__________________
Butter statt Kanonen!
Carolus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Alt 19.04.2017, 17:54   #24
Moderator
 
Mitgliederbild von El Quijote
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: En un lugar de la Mancha de cuyo nombre no quiero acordarme...
Beiträge: 40.035
El Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer Anblick
Was der Artikel nicht erwähnt, ist, dass Alfonso auch in arabischen Quellen (widerwillig) als Imperator bezeichnet wird, also, wenn auch das totius Hispaniae ("des ganzen Spanien") als al-Imbaraūr dū-l-Millatayn, also als Imperator der zwei Religionen. So, klagen arabische Historiographen, sei sein Anspruch gewesen.
__________________
Chi vuku zik Ah xel roxa ru camay zak yuhuh.

Und darum Kinder eins bedenket: Wer Trollen respondieret Zeit verschenket!
El Quijote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 19:25   #25
Mitglied
 
Mitgliederbild von Ravenik
 
Registriert seit: 07.2008
Ort: Österreich
Beiträge: 8.274
Ravenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekannt
Zitat:
Carolus Beitrag anzeigen
Ich bin ganz erstaunt, dass im MA in Spanien auch der Titel Imperator verwendet wurde. Ich hätte gedacht, dass sich dieser Titel immer nur auf den Römischen Kaiser (Ostfrankenreich bzw. Heiliges Römisches Reich) und auf den Kaiser in Konstantinopel bezogen hätte.
In der Fredegar-Chronik wurde auch der Perserkönig "Imperator" genannt.
Ravenik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die spanischen Habsburger (1504/16-1700) Konradin Persönlichkeiten in der Neuzeit 9 02.04.2005 14:52
Entdeckungsfahrten von Spanien und Portugal Backup Zeitalter der Entdeckungen (15. - 18. Jhd.) 0 04.09.2004 23:55
Philipp II. von Spanien Konradin Persönlichkeiten in der Neuzeit 6 19.08.2004 13:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:11 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de