Assimilierter Kleidungsstil der, in Outremer lebenden, Ritter

Dieses Thema im Forum "Rittertum und Kreuzzüge" wurde erstellt von Christoph_Seip, 25. September 2014.



  1. Christoph_Seip

    Christoph_Seip Neues Mitglied

    Hallo alle zusammen

    Wir suchen seit geraumer Zeit nach Nachweisen für gemischte Kleidung in Outremer. Insbesondere für die Zeit des 1. Kreuzzuges.

    Überlegung:

    Ehemals fränkische Ritter, die in den Kreuzfahrerstaaten, über einen längeren Zeitraum, lebten werden kontinuierlich ihre Kleidungsgewohnheiten an die dortigen Gegebenheiten angepasst haben.

    Frage:

    Gibt es belege, neben den Schriften von Usama Ibn-Munqid, die belegen, dass und vor allem welche Form der Mischung orientalischer und okzidentalischer Kleidung gemischt wurde?

    Interessant wäre in dem Zusammenhang auch das Adaptieren von Alltagsgegenständen und Funktionskleidung wie Turbanen und anderem Sonnenschutz.

    Gibt es außerdem Belege für die oft angeführte These, dass der Wappenrock/Waffenrock erst während des 1. Kreuzzuges aufkam?

    Vielen Dank und ich freue mich auf eine rege Diskussion.


    Viele Grüße

    Christoph
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2014
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen