Auf der Suche nach den verlorenen Legionen

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von ursi, 7. August 2005.

  1. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter


    Tony Clunn schildert seine Erlebnisse bei der »Suche nach den verlorenen Legionen«: seine Überlegungen, seine Arbeit, seine Entdeckungen, seine Begegnungen mit Land und Leuten und seine Zusammenarbeit mit den Archäologen. Allein der forschungsgeschichtliche Wert seines Buches ist damit nicht hoch genug einzuschätzen.
    Der Autor stellt die Geschehnisse des Jahres 9 n. Chr., wie sie sich aus seiner Sicht abgespielt haben könnten, dar. Der Versuch, die Varusschlacht und ihre Vorgeschichte auf diese Weise einem größeren Leserkreis nahe zu bringen, ist nicht neu. Neu und einmalig in diesem Zusammenhang ist jedoch eine Darstellung, bei der die Fiktion mit den Fakten verknüpft wird. Fakten wie dem tatsächlichen Ort, Fakten wie den realen Funden und Fakten wie den Ablauf der Kampfhandlungen, der sich aus der Fundstreuung ablesen lässt.

    Tony Clunn • Auf der Suche nach den verlorenen Legionen • Rasch Verlag • 1998 • 360 Seiten

    Rezension

    Buchempfehlung von Cleopatra Aelia
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen