Brexit 1.0: 125.000 BP?

Dieses Thema im Forum "Frühzeit des Menschen" wurde erstellt von silesia, 5. April 2017.



  1. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Letztes Jahr ging die "Präsenz" von Neandertalern auf den (heutigen) Kanalinseln durch die Medien, auf Basis eines Forschungsberichtes.

    The archaeology of persistent places: the Palaeolithic case of La Cotte de St Brelade, Jersey
    Antiquity 2016, S. 1437 ff.
    https://www.researchgate.net/profil...ade_Jersey/links/583eaea208ae61f75dc720f5.pdf

    Jetzt wird durch eine weitere Studie deutlich, welch ein feines Ausblicksplätzchen das war, können wir doch durch die anderweitig untersuchte "Höhlenbelegung" von "Zeitzeugen" eines Spektakels wie dem Brexit 1.0 ausgehen, der Entstehung der Insellage Englands und dem Zusammenbruch der Landbrücke:

    Hier ein paar schöne Bilder, wie man sich die Abspaltung vom Kontinent vorstellen kann:
    https://flipboard.com/@flipboard/fl...iolent-brexit-10/f-0f76871341/theguardian.com
    Prehistoric Archaeology Blog: Geologists reveal how violent 'Brexit 1.0' separated Britain from Europe


    Und der Aufsatz aus der Nature zum spektakulären "Ende" der Landbrücke:
    Gupta et. al., Two-stage opening of the Dover Strait and the origin of island Britain
    http://www.nature.com/articles/ncomms15101

    In der Höhle wurden bestimmt die Eintrittsgelder für die "Doverfälle" gehortet. Vielleicht findet man noch Besucherstatistiken und passende Steuererklärungen.:devil:
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    In dem Roman Sarum, der sich von der Eiszeit bis in die Gegenwart (er wurde 1987 veröffentlicht) zieht, beobachtet der eiszeitliche Stammvater der Protagonistenfamilie den Brexit 1.0.
     

Diese Seite empfehlen