Das Kommunistische Manifest

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von Schini, 5. September 2004.

  1. Schini

    Schini Neues Mitglied


    Das Kommunistische Manifest kann als das bei weitem einflussreichste politische Schriftstück seit der Menschenrechtserklärung der Französischen Revolution gelten. Mit einem Vorwort von Eric Hobsbawm.

    Buchempfehlung von Lili

    Karl Marx, Friedrich Engels • Das kommunistische Manifest • Argument Verlag • 2002 • 96 Seiten
     

    Anhänge:

  2. Hamilkar

    Hamilkar Neues Mitglied

    Das kommunistische Manifest gibt es doch bestimmt auch im Internet zu bewundern, oder? Sind das dann bearbeitete Versionen oder alle das gleiche?
     
  3. Leopold Bloom

    Leopold Bloom Neues Mitglied


    Gibt es auch im Internet zu bewundern. Nur halt ich die allermeisten Links für fraglich. Da kommt zu häufig viel Sch....mit......Die hier ist auf die Schnelle am unverfänglichsten:

    http://www.kommunistisches-manifest.de/

    Ich habs überflogen und in Schnellform mit dem verglichen, was ich aus alten Tagen noch im Bücherschrank hab.....Müsste das Original sein.
     
  4. Mercy

    Mercy unvergessen

    Und zum Gegenlesen:
    http://gutenberg.spiegel.de/marx/manifest/km_toc.htm

    Was die empfohlenen Buchausgabe jedoch nicht ersetzen kann, ist das in den historischen Kontext einordnende Vorwort von Eric Hobsbawm. Ganz davon abgesehen, Bücher sind zum ernsthaften Arbeiten immer noch vorteilhaft.
     
  5. Stipan

    Stipan Gast

    Was ist eigendlich der Unterschied zwischen den Kapital und den Komunistischen Mainfest?
    Handelt doch beides vom selben!
     
  6. Schini

    Schini Neues Mitglied

    Das Kapital ist eine ökonomische Analyse und das Kommunistische Manifest ist ein politischer Aufruf. Zwei sehr unterschiedliche Dinge, die noch dazu sehr weit auseinanderliegend veröffentlicht wurden: Das kommunistische Manifest erschien 1849 und das Kapital, erster Band, 1871.
     
  7. Stipan

    Stipan Gast

    Ah also ist das Kapital eher so was wie die Bibel der Komunisten, oder?
     

Diese Seite empfehlen