Der deutsche Anteil an der Gestaltung des modernen japanischen Rechts- und Verfassung

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von ursi, 17. Oktober 2004.

  1. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter


    Die Entwicklung Japans vom feudalen Agrarstaat zur modernsten Industrienation dieser Welt binnen hundert Jahren gilt gemeinhin als einziger und noch dazu geglückter Fall einer Modernisierung anhand westlicher Vorbilder. Allgemeine Darstellungen, vor allem aus amerikanischer und japanischer Feder, sind Legion, doch es fehlt an überzeugenden Einzelstudien, die in der Regel eine langwierige Grundlagenforschung erfordern. Der deutsche Anteil am Werden des modernen Japan wird von der dominierenden angelsächsischen Forschung meist übergangen und ist auch von deutscher Seite bislang kaum adäquat erfaßt. Erstmals nach weit über hundert Jahren deutscher Rechtseinflüsse in Japan liegt eine umfassende und wohl auch für lange Zeit abschließende Studie vor

    Paul-Christian Schenck • Der deutsche Anteil an der Gestaltung des modernen japanischen Rechts- und Verfassungswesens, Deutsche Rechtsberater im Japan der Meiji-Zeit • Franz Steiner Verlag • 1997 • 369 Seiten
     

    Anhänge:

    • Japan.jpg
      Japan.jpg
      Dateigröße:
      4,8 KB
      Aufrufe:
      224
  2. askan

    askan Neues Mitglied

    Bei der Bundeszentrale für politische Bildung, kann man über das Thema in der Länderbeschreibung Japan (400 Seiten) und in diesen schwarzen Heftreihe lesen.
     

Diese Seite empfehlen