Der Mordfall Tutanchamun. Eine wahre Geschichte.

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von ursi, 8. September 2004.

  1. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter


    Er wurde keine 20 Jahre alt - und doch ist kaum ein Pharao bekannter als Tutanchamun. Warum mußte der Gottkönig so jung sterben? Bob Brier hat diesen Fall mit modernen forensischen Methoden untersucht und kann eine aufsehenerregende These aufstellen: Tutanchamun wurde ermordet - und Brier sagt auch, von wem und warum ...

    Autor: Bob Brier • Verlag: Piper • Ausgabejahr: 2000 • 350 Seiten •
     

    Anhänge:

    • ag3.JPG
      ag3.JPG
      Dateigröße:
      5,2 KB
      Aufrufe:
      554
  2. Speaker

    Speaker Aktives Mitglied

    Hab ich auch vor kurzem gelesen und kann es wirklich nur jedem empfehlen, der dahingehende Interessen hat
     
  3. jmj-ra ssm.wt

    jmj-ra ssm.wt Neues Mitglied


    Dieses Buch habe ich auch im Schrank und habe die medizinischen Interpretationen sehr aufmerksam gelesen; von der historischen Interpretation Briers hielt ich dagegen nichts.

    Bei diesem Buch ist wichtig zu wissen, dass die grundlegenden Dinge, auf die Brier sich stützt, von der Forschung überholt sind.
    Brier durfte die Mumie selbst nicht untersuchen und griff nur auf alte Röntgenunterlagen und Grabungsberichte zurück.

    Durch die neueste Untersuchung, zu der Zahi Hawass die Mumie des Tutenchmaun freigabe, konnte das ominöse abgesplitterte Teilchen am Kopf besser zugeordnet werden und es wurde eine Vielzahl weiterer Entdeckungen gemacht.
    Das Ergebnis lautete: Malaria wurde nachgewiesen, evt litt er an einer Sicherzellenanämie, des weiteren hatte er eine Verkrüppelung des Mittelfusses.
    Zahlreiche Knochenbrüche an Oberschenkeln und andere Verletzungen deuten eher auf einen Unfall mit dem Streitwagen hin - soweit die Statement des Forscher.
     
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen