Deutschland in der Urzeit. Von der Entstehung des Lebens bis zum Ende der Eiszeit.

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von Daniel Oswald, 30. August 2004.

  1. Daniel Oswald

    Daniel Oswald Administrator Mitarbeiter


    Kommentar von "Spektrum der Wissenschaft":
    Gesteine bergen - sowohl in der sichtbaren Landschaftsform als auch in den Fossilien im Untergrund - ein reichhaltiges, wenngleich lückenhaftes Archiv zum Verlauf der Erdgeschichte sowie zum räumlich-zeitlichen Wandel der Lebewesen. Allerdings liegt das Faktenmaterial gewöhnlich nicht als lesefertige Chronologie vor. Eine geologische Karte handlichen Maßstabs etwa von Mitteleuropa zeigt ein überraschend buntes Patchwork von Farben und Eintragungen; das scheint eher Beliebigkeit als Regelhaftigkeit und strenge Ordnung wiederzugeben. Tatsächlich gehört es zu den durchaus staunenswerten Leistungen der historischen Geologie, daß sie das vielfältige räumliche Nebeneinander der Erscheinungsformen zu einem klar und ...
    Autor: Ernst Probst • Verlag: Orbis • Ausgabejahr: 1999 • 479 Seiten
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen