Deutschland vor Christus

Dieses Thema im Forum "Völkerwanderung und Germanen" wurde erstellt von Luxusliner, 26. September 2017.

  1. Luxusliner

    Luxusliner Neues Mitglied


    Ich habe ein buch über die Germanen gelesen. Das Buch beginnt praktisch erst mit dem tacicus germania, also 100 vor christus. Mich interessiert aber auch die Geschichte davor. Gibt es dazu bücher oder könnt ihr mir die erklären?
     
  2. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Geschichte bedarf des geschriebenen Wortes. Abgesehen vom nur aus Zitaten bekannten Werk des Pytheas und dem Bisschen, was bis dahin über die früheren Wohngegenden von Kimbern und Teutonen vermutet wurde, gibt es über die Gegenden Mitteleuropas vor Cäsar keine schriftlichen Nachrichten. Von Tacitus haben wir mit der Germania aus der Zeit um 100 n.Chr. eine für die Zeit ausführliche Beschreibung. Doch wird mit guten Gründen vermutet, dass die von ihm beschriebenen Völkerschaften sich erst in der Auseinandersetzung mit den Römern von der Eroberung Galliens bis zu den oder sogar über die Germanienkriege unter Augustus und Tiberius hinaus ausbildeten und dann weiterentwickelten.

    Dazu wurde der Name 'Germanen' von einem Einzelstamm durch Caesar auf die Völker östlich des Rheins übertragen. Viele der Stämme übernahm diese Sichtweise für ein paar Jahrhunderte, weil der Germanenname mit Ansehen verbunden war. Wir wissen allerdings, dass es ein gewisses Gemeinschaftsgefühl einiger der so bezeichneten Ethnien gegeben haben muss, da das aus Mythen deutlich wird. Allerdings ist das nicht weiter mit Inhalt zu füllen.

    Ebenso ist nicht klar, in welchem Zusammenhang die ab Caesar fassbaren Ethnien mit zuvor archäologisch fassbaren Kulturen stehen.

    Da gab es z.B. die Jastorfkultur, die sich aus Holstein nach Skandinavien und nach Süden ausbreitete. Ein anderer Pol wär die meist als keltisch apostrophierte Laténe-Kultur. Dazwischen gab es die sogenannte Kontaktzone, die von beiden Kulturen beeinflusst war und deren beste Zeiten zur Zeit Caesars schon abgelaufen war. Nun sind Kulturen nur Ausdruck materieller Kultur. Dass es einen Zusammenhang geben muss, ist klar. Jedoch, welcher es ist, nicht. Dennoch solltest Du, wenn Du Dich über die Vergangenheit dieser Gegenden informieren willst, mit der Suche nach den genannten und den anderen Kulturen Mitteleuropas weiterkommen.

    (Caesar sagte jedenfalls, dass Germanen östlich des Rheins wohnten. Tatsächlich lebten ihnen zuzuordnende Ethnien auch westlich des Rheins. Ich ergänze das, weil das obige vereinfacht ist. Alles kann ich nicht in einem Post erklären, zumal vieles umstritten ist.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2017
  3. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied


    Genau über dieses Thema könnte man als Einsteiger Rudolf Pörtners "Bevor die Römer kamen" lesen
     
    Dieter gefällt das.

Diese Seite empfehlen