Die Kinder des Prometheus

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von ursi, 15. Dezember 2014.

  1. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter


    Hermann Parzinger, international renommierter Prähistoriker und Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, bietet erstmals ein weltgeschichtliches Panorama der Frühzeit - einen wahrhaft atemberaubenden Überblick von den Anfängen der Menschwerdung vor 5 Millionen Jahren bis zur Entstehung der frühen Hochkulturen vor wenigen Jahrtausenden. Hermann Parzinger verfolgt in diesem monumentalen, reich mit farbigen Abbildungen und Karten ausgestatteten Werk die Spuren des Menschen vom Australopithecus zum Homo sapiens. Er begleitet ihn auf seinem Weg durch alle Weltteile - von dessen Urheimat Afrika über Europa und Asien bis in die Inselwelt der Südsee und auf den amerikanischen Doppelkontinent. Stets nimmt er sich Zeit, die Einflüsse von Klima und Umwelt auf unsere Vorfahren zu erläutern und ihre bewundernswerten Anpassungsleistungen zu würdigen - der Eiszeitjäger in Europa wie der Reisbauern am Yangtse, der Bisonjäger in den Great Plains Nordamerikas wie der frühen Hirsebauern in der Sahelzone. Er beschreibt die Kunst der Höhlenmaler von Lascaux ebenso wie die Felsbilder der Aborigines oder die ersten Großskulpturen in den Anden. Aber er widmet sich auch den Anfängen von Eigentum und Herrschaft, von Totenkult und Jenseitsglauben in den verschiedenen Kulturräumen der Erde. So ist ein eindrucksvolles Buch entstanden, das angesichts des Entstehens und Vergehens zahlloser Menschheitskulturen helfen könnte, den modernen Menschen Demut zu lehren.

    Hermann Parzinger • Die Kinder des Promethues. Eine Geschichte der Menschheit vor der Erfindung der Schrift • C. H. Beck Verlag • 2014 • 848 Seiten
     

    Anhänge:

  2. Peppermint Pig

    Peppermint Pig Mitglied

    Habe diesen Beitrag erst bei "Schlachtfeld aus der Bronzezeit entdeckt" eingestellt.
    Aber da findet man den ja nicht, außer über "Neue Beiträge/Foreninfo"
    Ich kann auch den dort angegebenen Verlauf - Geschichtsforum.de - Forum für Geschichte > Pressenachrichten > Archäologie - nicht nachverfolgen, da auf der Startseite nichts von Pressenachrichten steht. Deshalb hab ich ihn da gelöscht und stelle ihn hier rein.
    Gelesen habe ich das Buch noch nicht. Sehe heute mal, ob man das über den Buchladen bekommt.

    Da nur die Forschungen bis 2011 enthalten sind, wohl inhaltlich nicht viel neues, wie das, was man aus der Presse kennt, aber frisch erschienen.
    Und wer sich später Band 2 holt, ärgert sich sicher, wenn er Band 1 nicht hat.

    [​IMG]

    Forschungen zu den Hinterlassenschaften eines bronzezeitlichen Gewaltkonfliktes in Mecklenburg-Vorpommern, Teil 1: Die Forschungen bis 2011
    Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns, Band 50
    Detlef Jantzen, Jörg Orschiedt, Jürgen Piek, Thomas Herberger (Hrsg.)
    Schwerin 2014
    274 Seiten
    ISBN 978-3-935770-43-9
    Preis: 21,50 Euro

    Ist der Link gestattet, ist ja kein Verlag?
    Publikationen - Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern
     
  3. Peppermint Pig

    Peppermint Pig Mitglied


    Habe ich mir jetzt gekauft in neuester Auflage 2015. Danke für den Tipp.

    Habe es über den Buchhandel bestellt und bekommen. Das ist große Klasse. Bis auf einen englischsprachigen Beitrag alles deutsch. Für den, der sich für die Bronzezeit in Norddeutschland interessiert, sehr empfehlenswert meiner Meinung nach.
     

Diese Seite empfehlen