Die Legionen Roms. Das grosse Handbuch zum Machtinstrument eines tausendjährigen Welt

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von ursi, 24. Januar 2006.

  1. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter


    Wie konnte Rom tausend Jahre Weltmacht bleiben? Aufstieg, Organisation und Untergang der römischen Armee.
    Imposante Bauwerke wie der Hadrianswall in Nordengland, der Limes, die Rheinbrücken oder die Belagerungsrampe zur Bergfeste Masada am Toten Meer zeugen von der militärischen Präsenz und dem technischen Können der Römer. Mit ihrer tausendjährigen Geschichte war die Armee eine der dauerhaftesten Machtinstitutionen aller Zeiten, die den Aufstieg Roms zur Weltmacht erzwang, Europa und dem gesamten Mittelmeerraum eine umfassende Infrastruktur aufdrückte und den Bestand des Imperiums mit Disziplin, überlegener Waffentechnik, entschlossener Brutalität und taktischem Geschick nach innen und außen sicherte.

    Dieser Bildband präsentiert auf der Grundlage archäologischer Funde und historischer Quellen detaillierte Beschreibungen der Grenzbefestigungen, Belagerungs- und Verteidigungsbauwerke, der Lager, der Ausrüstung und der Waffen der Soldaten. Er erläutert anhand von Planskizzen folgenreiche Schlachten wie die von Pharsalos, Straßburg, Cannae oder die Seeschlacht von Ecnomus, analysiert die Niederlagen und Siege.

    Die Bilddokumentation beschreibt das Leben der einfachen Soldaten: die Rekrutierung, Ausbildung, Disziplin, die Routine in Friedenszeiten, den Alltag in den Garnisonen und die Kräfte zehrenden Feldzüge, die Ernährung, medizinische Versorgung, Familie, Freizeit und das Leben nach der Entlassung aus dem Militärdienst.

    Der Bogen spannt sich von den Anfängen der römischen Streitkräfte, der Gründung der Flotte und der Milizheere, die den Mittelmeerraum eroberten, über die von Marius begonnenen Reformen, die Organisation und Befehlsstruktur in den Legionen und Hilfstruppen, ihre zivilisatorischen Leistungen und Integrationsbemühungen in den Provinzen, die militärischen Ränge und ihre Aufgaben, bis zur Aufstellung und späteren Neustrukturierung des Berufsheeres und dessen erbitterte Kämpfe um den Erhalt des Römischen Reiches.

    Adrian Goldsworthy • Die Legionen Roms. Das grosse Handbuch zum Machtinstrument eines tausendjährigen Weltreichs • 2004 • 224 Seiten

    Buchempfehlung von Cleopatra Aelia
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen