Frage: Was für ein Schwert ist das?

Dieses Thema im Forum "Das Deutsche Kaiserreich" wurde erstellt von Aliev, 8. Februar 2016.



  1. Aliev

    Aliev Neues Mitglied

    Hoffe ich habe nicht im falschen Bereich gepostet;

    Würde gerne wissen aus welcher Zeit und welche Truppe das folgende Schwert ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Danke im Vorraus!
     

    Anhänge:

  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Woher hast du den Säbel denn?
     
  3. Bdaian

    Bdaian Aktives Mitglied

    Nach der Form zu urteilen ist ein Infanteriesäbel französischen Musters (sabre briquet) (M AN IX).

    Dieser Säbeltyp war weit verbreitet und wurde auch in vielen Anderen Armeen entweder als Beutewaffe verwendet oder nachgemacht. In Preussen wurde es als Modell ohne Stichblatt 1818 eingeführt. In der Hannoverschen Armee wurde ein fast gleiches Modell geführt so wie auch in anderen Deutschen Staaten.

    Die Stempel sind m.M.n. nicht französisch es könnte ein Hersteller aus Solingen sein (z.B. Weyersberg Kirschbaum und Co.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2016
  4. Aliev

    Aliev Neues Mitglied

    Hab den gefunden!

    Hört sich interessant an; danke!!!

    Hat evtl jemand genauere Infos zum Herkunft und den Stempel
     
  5. Bdaian

    Bdaian Aktives Mitglied

    Ich habe nochmals genauer gesucht und ja, es ist der Stempel von Weyersberg Kirschbaum aus Solingen. Diese Säbelart wurde, wie ich oben erläutert habe, von der französischen Armee unter Napoleon eingeführt (Revolutionsjahr AN IX entspricht 1801) und ihre Kopien dann von vielen deutschen und nicht deutschen Armeen lange als Seitenwaffe für Infanteristen geführt.
    Das war so über einen sehr langen Zeitraum, in den Depots befanden sie sich zum Teil noch nach 1866 und wurden dann gelegentlich als Waffen für Gendarmen und Polizisten herausgegeben.

    Sie sind noch relativ zahlreich vorhanden und der Samlerwert ist entsprechend niedrig.

    Wo "findet" man so etwas?
     

Diese Seite empfehlen