Geritzt und entziffert

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von ursi, 9. Mai 2005.

  1. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter


    Schriftzeugnisse der römischen Informationsgesellschaft

    Neben den offiziellen römischen Inschriften in Stein haben sich nördlich der Alpen auch handschriftliche Notizen der täglichen Kommunikation erhalten: Graffiti auf Wänden, Briefe auf Holz und Ton sowie Produktionsbilanzen von Töpfern, aber auch magische Verwünschungen und antike Witze.
    Der Band erfasst an konkreten Inschriften römisches Alltagsleben und erscheint als Begleitband zur gleichnamigen Sonderausstellung im Limesmuseum Aalen. Durch zahlreiche Hintergrundinformationen nebst aussagekräftigen Texten und Übersetzungen ist dieser Band auch gut als Ergänzung für den Lateinunterricht geeignet.


    Marcus Reuter, Markus Scholz • Geritzt und entziffert, Schriftzeugnisse der römischen Informationsgesellschaft • Theiss • 2004 • 108 Seiten
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen