Grafen von Fezensac, Gascogne

Dieses Thema im Forum "Die Franken" wurde erstellt von k.g.buch, 11. Juli 2017.



  1. k.g.buch

    k.g.buch Neues Mitglied

    Hallo
    Ich bin auf der Suche nach der Genealogie der Fezensacer Grafen zur Zeit Karls des Grossen. Speziell die Verbindung des Matfried von Orleans mit dieser Familie.

    Gerd
     
    1 Person gefällt das.
  2. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    oh, ein etwas spezielles Thema.

    Ich höre zum ersten Mal etwas von der Grafschaft Fezensac und vom Matfried d'Orléans (immerhin war mir Karl der Große noch ein Begriff:D).

    Laut der Liste der Grafen von Fezensac https://fr.wikipedia.org/wiki/Liste_des_comtes_de_Fezensac war Leuthard Ier de Paris (https://fr.wikipedia.org/wiki/Leuthard_Ier_de_Paris) der erste Graf. Jahreszahlen werden nicht genannt, aber das müßte in den ersten Jahren des 9. Jhdts. gewesen sein.

    Dieser Leuthard war Sohn von Gérard Ier de Paris (https://fr.wikipedia.org/wiki/Gérard_Ier_de_Paris), der 779 in Paris gestorben ist.

    In https://de.wikipedia.org/wiki/Matfriede tauchen zwar Gérard Ier de Paris (=Gerhard I, Graf von Paris) und Matfried von Orléans auf, jedoch ist nicht ersichtlich, wie sie verwandt sind. Im entsprechenden frz. Artikel (https://fr.wikipedia.org/wiki/Girardides) fehlt Matfried von Orléans. Als Stammvater gilt dort Gerhard I.

    Zu Matfried steht in der dt. Wiki:
    Matfrieds Abkunft ist unbekannt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Matfried_I._(Orléans)

    Im frz. Artikel (https://fr.wikipedia.org/wiki/Matfrid_d'Orléans) zu ihm findet sich etwas zu seiner Verwandtschaft zu den Girardides:

    also Matfried hatte einen gleichnamigen Sohn, der Graf der Eifel war, dieser wiederum Vater oder Onkel der Ehefrau von Adalhard, Graf von Metz, der seinerseits Sohn von Adalhard (Seneschall) und Urenkel von Gerhard I war.
     
  3. k.g.buch

    k.g.buch Neues Mitglied

    danke carolus
    aber leider bringt mich wikepedia da nicht weiter.

    meine frage ist in der tat etwas speziell, und die wikis sind da selten hilfreich. gruss gerd
     
  4. Armer Konrad

    Armer Konrad Aktives Mitglied

    Schau mal hier bei fmg (meine favorisierte Seite für Genealogien des Mittelalters).

    GASCONY
     
  5. k.g.buch

    k.g.buch Neues Mitglied

    hi konrad
    die seite ist mir bekannt, hilft mir aber leider nicht weiter.
    wie (fast) immer übergehen die genealogen die weiblichen linien. aber eben dort steckt vermutlich der von mir gesuchte zusammenhang.
    trotzdem danke!
     
  6. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Als Quelle wird in der frz. Wiki auch fmg angegeben:

    UPPER LOTHARINGIA NOBILITY

    Auf der Seite steht:

    Hlawitschka suggests that Adelhard [IV] married ---, [daughter of Matfried [II] & his wife ---], or daughter of Matfried's sister and that the couple were the parents of the three brothers Gebhard and Matfried Counts of Metz and Richer Bishop of Verdun

    Ich weiß natürlich, worauf die Vermutungen von Hlawitschka (Die Anfänge des Hauses Habsburg-Lothringen, Genealogische Untersuchungen zur Geschichte Lothringens und des Reiches im 9. 10 and 11 Jahrhundert, Saarbrücken, 1969) beruhen. Aber man wird ja nur dann auf Vermutungen zurückgreifen, wenn die Quellen nicht vorliegen, sich widersprechen oder andererseits legendär erscheinen.
     
  7. k.g.buch

    k.g.buch Neues Mitglied

    danke carolus
    dann werd ich mir diesen band von hlawitschka mal beschaffen.

    gerd
     

Diese Seite empfehlen