Griechische Mythologie

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von Lukrezia Borgia, 1. Januar 2005.

  1. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin


    Dieses Buch verschafft einen Überblick über die Mythen der Griechen. Angefangen bei der Geschichte der Mythologie werden in 10 Kapiteln ausführlich griechische Gottheiten und Sagenzyklen behandelt. Im letzten Teil des Buches werden lokale Sagen sowie antike Märchen aus Italien und Griechenland erzählt. Hilfreich sind kleingedruckte Passagen, die für das Verständnis nicht notwendig sind, dem Leser jedoch die Möglichkeit bieten, sich tiefer in die Materie einzuarbeiten.

    Herbert J. Rose • Griechische Mythologie • C.H.Beck • 1997 • 442 Seiten
     

    Anhänge:

  2. Eumolp

    Eumolp Aktives Mitglied

    Da ich gerade auf der Suche nach einem guten Buch über gr. Mythen bin, habe ich mir das Buch mal bestellt. Wehe, es is nix :)

    Bei der WBG Darmstadt ist gerade von R. Buxton, "Das große Buch der griechischen Mythologie" erschienen. Kennt das jemand?
     
  3. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin


    Kommt drauf an, was du suchst. Bei Gustav Schwab beispielsweise kannst du lesen wie ein Märchenbuch, aber das hier ist ein wissenschaftliches Werk dazu. Die Mythen werden jedoch auch nacherzählt, nur mit etwas weniger Pathos.
     
  4. Eumolp

    Eumolp Aktives Mitglied

    Wissenschaft ist gut, wenn's nicht übertrieben wird und der Text noch lesbar bleibt. Was mir bei den Mythenerzählungen oft fehlt, ist ihr Quellenhintergrund: wo kommt der Mythos eigentlich her, wie wurde er im Laufe der Zeit verändert usw. Faszinierend finde ich zB, dass in neuester Zeit ein Papyrus gefunden wurde, der einen ganz anderen Mythos von Narziss erzählt als den, den man von Ovid her kennt. Solche Sachen nähergebracht, würde ich mir von einem Buch wünschen.
     
  5. Servus

    Servus Neues Mitglied

    Naja bei griechischen Mythologien würde ich sagen das die meisten von Homer sind.Er hat ja den Trojanischen Krieg gechildert und Herkules (glaube ich).
     
  6. Ralf&Lena

    Ralf&Lena Neues Mitglied

  7. BOIORIX

    BOIORIX Neues Mitglied

    Griechische Mythologie (Dokumentation)

    Wer sich für das Thema interessiert, tut gut daran, mal im zentralen Verzeichnis antiquarischer Bücher (ZVAB) den Namen < Ranke-Graves, Robert von> und <Mythologie> einzugeben.
    Das kommt da nämlich mehr als 20 mal vor und kostet maximal 15 Euronen.
    Dafür bekommt ihr zwei dicke Taschenbücher (zusammen 171 Kap. auf 700 Seiten mit 27 Seiten Stammbäume), seinerzeit bei Rohwolt selig erschienen.
    Dadrin findet ihr die Mythologie erschöpfend (ausser vielleicht für Spezialisten) mit Quellen-Angaben und kompetentem Kommentar (Wenn man von der Vorliebe des Autors für eine nur erschlossene "Weisse Göttin" absieht.)
    Da kommen sogar so exquisite Gestalten wie Telchinen, Daktylen und Empusen vor.
    FF = Fiel Fergniegen
    Boiorix

     
  8. Geesen

    Geesen Neues Mitglied

    Hey.
    Erstmal Danke ich dir für den Link, nun habe ich was zum Lesen für meine nächste Reise.
    Mich interessiert besonders die Götterkunde und die Geschichte dahinter. Wie ich vorhin schon gelesen habe, gibt ja sogar Behauptungen, dass diese Personen real waren.. In der Percy Jackson Reihe wird ja auch davon berichtet.

    Auf jeden Fall freue ich mich auf das Buch - hoffentlich ist es auch so gut wie hoffe :D
    Grüße
     
  9. hjwien

    hjwien Aktives Mitglied

    Ich werde den Göttern mal ein Trankopfer für die Hoffnung bringen, daß Du zwischen griechischer Mythologie und der Percy Jackson Reihe unterscheiden kannst. :D
     
  10. JuliusCäsar

    JuliusCäsar Neues Mitglied

    Die Theogonie ist eine sehr komplexe Sache. Ich glaube nicht, dass da ein oder zwei Taschenbücher reichen, aber ich finde die Geschichten dahinter interessant, wie z.B der Kampf zwischen Zeus und Kronos oder die Geschichte des Perseus und so weiter. Schwabs Buch ist da eigentlich am besten.
     
  11. Traklson

    Traklson Neues Mitglied

    Die Empfehlung ist gut, das darfst Du glauben. Während es sich bei Gustav Schwab um eine Nacherzählung handelt, werden bei Ranke-Graves unterschiedliche überlieferte Versionen gegenübergestellt. Außerdem werden im Kommentar historische und kulturelle Hintergründe erläutert. Wenn Du Dich also auf das nächste Level der Beschäftigung mit der antiken Mythologie begeben möchtest, ist dieser Band recht hilfreich. Nicht zuletzt aufgrund der im Eingangsbeitrag erwähnten Angaben zu den antiken Quellen.
     
  12. JuliusCäsar

    JuliusCäsar Neues Mitglied

    Wenn du sagst, dass das gut ist, dann werde ich es mir kaufen. Was für Geschichten mögt ihr ??
     
  13. Monika

    Monika Gesperrt

    Ich habe es mir auch gekauft.:anbetung:
     

Diese Seite empfehlen