"guter" Mensch- Unglück

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von sparklefairy, 15. Oktober 2006.


  1. Hallo!
    Ich habe eine Frage:
    Kennt Jemand von Euch eine klassische, griechische Tragödie, in der es um einen Menschen geht, der (stereotypisch gesprochen) zu den "Guten" gehört, durch sein eigenes Verhalten und vielleicht durch zu starke Kontrolle seines Lebens zu seinem eigenem Unglück beiträgt?
    Für einen Tipp oder eine Anregung wäre ich sehr dankbar!
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Oidipos (Ödipus) von Sophokles z.B.
     
  3. Wale

    Wale Neues Mitglied


    Auch Sophokles Antigone. Indem sie den Vorschriften ihres religiösen Gewissens folgt und ihren toten Bruder ordnungsgemäß bestattet, handelt sie von ihrer Warte aus gut und richtig. Gleichzeitig verstößt sie damit aber (wissentlich) gegen die Regeln der staatlichen Politik, wird dafür sanktioniert und stürzt sich also selbst ins Unglück.

    Wale
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen