Literaturempfehlungen zur frühmittelalterlichen Kirchenorganisation?

Dieses Thema im Forum "Die Franken" wurde erstellt von Delron, 2. November 2016.



  1. Delron

    Delron Neues Mitglied

    Hallo,

    kann hier jemand gute Einführungslektüre zum Thema frühmittelalterlicher Kirchenorganisation, im Speziellen der Karolingerzeit, empfehlen? Also eine kompakte Übersicht über die hierarchische Grundordnung - was sind (Laien)äbte, wie sehr sind sie in weltliche Dinge verstrickt und dergleichen -, das monastische Leben, Benediktsregel, Eigenkirchenwesen usw.

    Man findet zu den einzelnen Themen sehr viel Literatur, aber ich frage mich, ob es auch eine Kompaktform dieser Thematik gibt.

    Ich danke schon einmal mir Voraus.

    Mit besten Grüßen,
    Delron
     
  2. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Arnold Angenendt, Das Frühmittelalter: die abendländische Christenheit von 400 bis 900, Stuttgart, Berlin, Köln 1990. Es dürfte neuere Auflagen geben.

    Trotz des allgemeinen Titels ist es eine Kirchengeschichte. Mit kompakterem würde ich bei dem Thema nicht beginnen, allenfalls in Allgemeine Überblickswerke schauen. Aber wenn Du Dich da einarbeiten willst, wirst Du bei Angenendt landen. Die Erscheinungen werden im Zusammenhang mit der geschichtlichen Entwicklung aufgezeigt. Dadurch wird der sonst oft vermittelte statische Eindruck vermieden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2016
  3. Peterchensmond

    Peterchensmond Gesperrt

    Uh, da gäbe es Einiges. Ich bemühe mal mein Gedächtnis, die bibliographischen Angaben müssten ergoogelt werden. ZB "Geschichte des christlichen Mönchstums", Autor nicht parat. Dann die Bonifatius-Biographie aus der Reihe Beck Wissen. Angenendt ist ein wichtiger Autor, ich glaube auch Johannes Laudage und Wilfried Hartmann wären zu nennen. Aber das sind bei weitem nicht alle. Lange her, dass ich mich damit beschäftigt habe.

    Wenn es um Franken übergeordnet geht (Thema dieser Sektion), mal Herwig Wolfram, Patrick Geary und Walther Goffart gucken. Es gibt aber viel viel mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2017
  4. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Es waren Einführungen zur Kirchenorganisation gefragt. Angenendt ist da immer noch die Beste. Wenn der zu komplex ist, gibt es noch anderes, z.B. Lutz von Padberg, Die Christianisierung Europas im Mittelalter, Stuttgart 1998. Da Padberg eher erzählt ist es leichter zu lesen. Und es sind einige wichtige Quellentexte abgedruckt.

    Zur Vertiefung sind andere Themen natürlich interessant, und bei einem Autor stehen zu bleiben ist auch keine gute Idee, aber ob Bücher zu Mönchtum und Bonifatius-Biographien passende Einführungen zur frühmittelalterlichen Kirchenorganisation sind, wage ich zu bezweifeln. Diese spielt dabei eine Rolle, ist aber kaum ausreichend behandelt. Und auch bei der Missionsgeschichte steht eher das Neue und Problematische im Vordergrund.
     
  5. Peterchensmond

    Peterchensmond Gesperrt

    ich bin da keine experte für :winke: habe aus dem bauch raus geantwortet, war so schlechtes nich dabei, oda? :pfeif:
     
  6. Biturigos

    Biturigos Aktives Mitglied

Diese Seite empfehlen