Luftbildarchäologie Funde !?

Dieses Thema im Forum "Archäologie" wurde erstellt von Der aus Hamburg, 1. Mai 2016.



  1. Der aus Hamburg

    Der aus Hamburg Neues Mitglied

    Hallo,

    Da ich schon lange von der Luftbildarchäologie fasziniert bin, nutze ich Google und andere vergleichbare Satelietenbilder-Dienste um nach Auffälligkeiten im Boden zu suchen.
    Mit der heutigen Auflösung der Bilder geht das wunderbar.
    Ob ich aber etwas gefunden habe ist für mich als Laien schwer zu sagen.
    Daher poste ich hier mal die Links, um andere Meinungen zu hören.

    Fundort Nr.1
    -----------------
    https://www.google.de/maps/@53.7362655,9.4573295,318m/data=!3m1!1e3
    -----------------

    Der selbe Ort nochmal Seite an Seite mit Bing:
    -----------------
    http://www.jonasson.org/maps/?lat=53.73649522576024&lon=9.457189715483082&z=17
    -----------------
    Wie man anhand des zweiten Links sehen kann, sind die Strukturen bei Bewuchs nicht zu sehen.
    Können die hellen Flecken die in einer reihe zu sehen sind, Bombeneinschläge aus dem 2 Weltkrieg
    sein ? Stand dort eventuell mal ein Gebäudekomplex den es heute nicht mehr gibt ?

    ------------------------------------------------------

    Fundort Nr.2
    -----------------
    https://www.google.de/maps/@53.696847,9.7402543,318m/data=!3m1!1e3
    -----------------

    Bing vergleich:
    -----------------
    http://www.jonasson.org/maps/?lat=53.69687004180159&lon=9.740117490291595&z=18
    -----------------
    Was auch immer das ist, bei dem Vergleichsbild Bing/Google ist auch auf dem Linken Bild die
    Struktur im Bewuchs zu erkennen.
    Das sollte doch eigentlich ein eindeutiger Fund sein. Oder ?
    Ich freue mich auf eure Meinungen.
     
  2. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Fundort 1:

    So ad hoc kann das zB ein Notabwurf sein (nach Beschädigung) oder Elmshorn war das Ziel und zu früh ausgelöst.

    Dass da eine zB eine Flakstellung vom Hamburg-Ring stand, glaube ich eher nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2016
  3. jchatt

    jchatt Aktives Mitglied

    Hallo Hamburger,

    ich vermute eher eine lineare Struktur als Ursache. Da der Punktabstand mit den heutigen Bewirtschaftungsspuren synchron geht, dürfte dies für das Aussehen verantwortlich sein. Bei GoogleEarth sieht man in den Bildern von 2002 eine ganze Reihe von ähnlichen Linien. Etwas weiter nördlich gibt es eine Linie die weitestgehend parallel zur heutigen Entwässerung in die Elbe verläuft. Für Dein Bewuchsmerkmal würde ich daher eher einen alten Entwässerungsgraben/Bachlauf vermuten

    Gruss
    jchatt
     

Diese Seite empfehlen