Mitteilungen der Moderatoren

Dieses Thema im Forum "Bekanntmachung" wurde erstellt von ursi, 20. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.


  1. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Liebe Mitglieder

    Den Moderatorinnen und Moderatoren ist es aufgefallen, dass vermehrt polititsche Themen eröffnet werden ohne einen historischen Bezug. Wir legen grossen Wert darauf, dass hier in diesem Forum über historische Themen diskutiert wird. Deshalb bitten wir euch wieder vermehrt darauf zu achten und wer die aktuelle politische Lage der Welt diskutieren möchte, der soll dies doch bitte in den Politikforen machen.
     
  2. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Liebe Mitglieder

    Wir sind ein Geschichtsforum, hier sollen historische Themen diskutiert und abgehandelt werden. Dazu gehört selbstverständlich auch die Religionsgeschichte. Religionsgeschichte befasst sich mit der Entwicklung der verschiedenen Religionen und nicht mit Glaubensbekundungen und politisch-religiösen Themen. Wir bitten Euch in Zukunft darauf zu verzichten rein religiöse Themen und persönliche Glaubens- und Weltanschaungsbekundungen zu verfassen. Wir werden solche Themen in Zukunft umgehend löschen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Dezember 2006
  3. manganite

    manganite Neues Mitglied

    Liebe Mitglieder!

    Die Mitgliederzahlen und die Anzahl der taeglich hier veroeffentlichten Beitraege waechst weiterhin rasant an. Das fuehrt natuerlich dazu, dass auch die Vielfaelltigkeit der diskutierten Themen weiter zunimmt und sich so zwangslaeufig hier immer mehr Themen finden, die nur noch am Rande oder gar nichts mit Geschichte zu tun haben.

    Wir sind aber nunmal ein Geschichtsforum und das soll auch in Zukunft so bleiben. Wir bitten daher darum, sich bei der Themenwahl auf Probleme mit historischem Bezug zu beschraenken. Insbesondern ist von Themen abzusehen, die sich mit rein tagespolitischen, aktuellen gesellschaftspolitischen und kulturellen bzw. religioesen Fragen befassen. Auch bitten wir darum, reine Glaubensbekenntnisse und Weltanschaungsbekundungen politischer, kultureller oder religioeser Art zu unterlassen.

    Politische Themen, die ueber die reine Tagespolitik hinaus gehen und Fragen in einem groesseren Zusammenhang beleuchten, koennen weiterhin in den Rubriken "Aktuelles Weltgeschehen" und "Kriegsgebiete" diskutiert werden.

    Nur auf diese Weise scheint es uns Moderatoren moeglich das bisherige Niveau dieses Forums auf Dauer zu halten.

    Wir hoffen in diesem Punkt auf die Vernunft und Einsicht der Mitglieder und wuerden uns freuen, wenn wir in dieser Hinsicht Unterstuetzung erfahren wuerden.

    Die Moderatoren
     
  4. manganite

    manganite Neues Mitglied

    Muellentsorgung!

    Liebe Mitglieder,

    das Forum ist in seiner neuen Form jetzt schon mehr als ein halbes Jahr alt. Wir haben weit ueber 1000 Mitglieder und zu fast 3000 Themen wurden schon ueber 50000 Beitraege verfasst. Das sind stolze Zahlen und sie sind auch Ausdruck wieviel an interessanten, hilf- und lehrreichen Informationen hier schon ausgetauscht wurden.

    Aber wohl viel Licht ist, gibt es auch immer mal wieder etwas Schatten. Einige Beitraege, manchmal auch ganze Themen sind durch unsachlichen Bemerkungen, persoenliche Streittereien, extremistische Ansichten usw. sicher kein Ruhmesblatt fuer unser Forum und muessen unserer Ansicht nach, nicht fuer alle Ewigkeit aufbewahrt werden.

    Daher gehen wir als Moderatoren immer wieder alte Themen durch und schauen nach, was aufbewahrenswert ist und was nicht. Manchmal hilft es schon einzelne Beitraege zu entfernen und das Thema erstrahlt in neuem Glanz, manchmal ist Hopfen und Malz jeoch auch voellig verloren. Solche Themen werden dann zur Gaenze geloescht.

    Diese Bereinigungen werden den meisten gar nicht auffallen, da wir hier nur alte, seit Wochen oder Monaten nicht mehr aktuelle Themen durchforsten. Jedoch faellt vielleicht dem ein oder anderen schonmal auf, dass seine Beitragszahl manchmal faellt, statt steigt, ohne das er sich das offensichtlich erklaeren koennte. Das hat dann seine Ursache in der hier beschriebenen Form der Themenbereingung.

    Dies nur zur kurzen Information.
     
  5. manganite

    manganite Neues Mitglied

    Zur Schliessung des Forums 'Aktuelles Weltgeschehen'

    Liebe Mitglieder,

    die Entscheidung das Forum 'Aktuelles Weltgeschehen' zu schliessen, betrifft natuerlich nicht nur dieses Forum allein, sondern sie steht dafuer, dass wir in Zukunft verstaerkt darauf achten werden, dass die hier diskutierten Themen ein geschichtlichen Bezug haben und ihr Schwerpunkt nicht auf Politik, soziale Probleme oder religioese Fragen etc. liegt.

    Themen, die bisher evtl. unter 'Aktuelles Weltgeschehen' plaziert wurden, duerfen jetzt nicht etwa auf diverse andere Foren verteilt werden. Fals so etwas doch vorkommen sollte, werden die entsprechenden Themen geloescht. Aeltere Themen in anderen Foren, bei denen der Schwerpunkt ebenfalls nicht auf einer historischen Frage liegt, werden nach und nach entfernt.

    Nochmal: Die Entscheidung gegen das Forum 'Aktuelles Weltgeschehen' betrifft nicht nur dieses Forum, sondern ist rein inhaltlich zu sehen, um dem Geschichtsforum als Ganzen in verstaerktem Masse ein eindeutig auf historische Themen ausgerichtetes Profil zu geben.

    Abschliesend sei nochmal darauf hingewiesen, dass ein freies diskutieren im Rahmen der Forenregeln im neugeschaffenen 'Premiumforum' fuer die entsprecheden Mitglieder moeglich ist.

    Die Moderatoren
     
  6. manganite

    manganite Neues Mitglied

    Aus gegebenen Anlass:

    Wenn wir darum bitten, persoenliche Streitereien nicht im Forum, sondern per PN auszutragen, dann ist das kein Freifahrtschein, seinem Mitdiskutanten PNs mit wuesten Beleidigungen und Drohungen zu schicken!

    Das ist ein Missbrauch des Forensystems und jedes Mitglied, das sich davon betroffen fuehlt, kann sich gerne an einen Moderator wenden, und ihn darum bitten, dass dieser da einschreitet.

    Umgekehrt sind wir aber auch nicht dazu da, bei jeder kleinen Nicklichkeit Haendchen zu halten.
     
  7. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Rubrik Fragen und Antworten

    Liebe Mitglieder

    Immer wieder eröffnen registrierte Mitglieder Themen in der Rubrik Fragen und Antworten. Dieser Bereich ist vorwiegend für Fragen von Gästen vorgesehen. Wir bitten alle registrierten Mitglieder eure Fragen und Themen in den entsprechenden Rubriken zu eröffnen und nicht bei Fragen und Antworten.

    Danke
    Die Moderatoren
     
  8. Arcimboldo

    Arcimboldo Neues Mitglied

    DDR -Themen ....

    Liebe Mitglieder,

    wie Ihr mitbekommen habt, mussten in den letzten Tagen einige besonders hitzige Diskussionen geschlossen wurden. Teilweise war es nur noch haarsträubend, was dort abging:

    A: "... die zugezogenen Wessis, die die Bildzeitung lesen, damit sie sich weiter verdummen lassen können"
    B: "XYZ könnte glatt in einer Propagandaabteilung anfangen..."
    C: "hahahahahahahahahahaha"
    D: "... immer schön weiterträumen von der 'Weltrevolution'..."
    ... "Klabusterbeeren" ... "Wie alt bist du YZX?" ... "Wie alt bist du ZXY" ... "polemisieren und pauschalisieren" ... "Was du unter sachlich und objektiv verstehst ist ein Witz" ... "Sag' mal, hast Du irgendeine geringe Ahnung..."

    Es handelte sich ausnahmslos um Diskussionen zum Thema "DDR". Offenbar kochen bei diesem Thema regelmäßig Emotionen hoch, die eine sachliche Diskussion verunmöglichen. Wir sehen uns gezwungen, von nun an restriktiver vorzugehen. Das heißt:

    - Die besagten Themen werden - sofern noch nicht geschehen - geschlossen und gelöscht.

    - Die Neueröffnung von Themen mit demselben Inhalt wie die gelöschten wird ungern gesehen und ggf. mit Schließung, Verwarnungen oder weiteren Maßnahmen geahndet.

    - Die Themen, die weiterhin offen bleiben sollen (Schulprojekt!) werden strenger als üblich moderiert. Diskussionsteilnehmer mit übersteigertem Mitteilungsbedürfnis oder Hang zu unsachlichen Äußerungen werden ggf. zeitweise gesperrt.

    Sollten diese Maßnahmen Früchte tragen, sehen wir die Chance, in Zukunft wieder problemlos DDR-Themen zuzulassen.
    Auf historischen Bezug und sachliche Beiträge werden wir selbstverständlich besonderen Wert legen.

    eure Moderatoren
     
  9. hyokkose

    hyokkose Gast

    Was ist ein Troll?

    Ein User, der sich hier entegen den Regeln, denen jedes Mitglied bei der Registrierung zustimmen muß, ca. 30 Mal unter Angabe verschiedenster Fake-e-mail-Adressen angemeldet hat (Wortlaut der Regel: "Pro Person ist nur eine Registrierung im Forum zulässig. Wenn das Team eine Doppelanmeldung erkennt, werden alle Accounts mit sofortiger Wirkung und ohne Vorwarnung gesperrt."), möchte gern wissen, was ein Troll ist, und hat dazu folgendes Zitat im Internet gefunden:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

    Da der Text etwas länger ist, möchte ich noch einige Passagen daraus zitieren, aus denen weitere Erkennungsmerkmale für Trolle zu ersehen sind:


    Was ist mit einem besonders hartnäckigen "primären" Troll zu tun?

    Wie gesagt, bei uns ist es Brauch, alle (erkannten) Accounts mit sofortiger Wirkung und ohne Vorwarnung zu sperren.

    Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit.

    Internet, den 20. August 2006

    Im Namen der Moderatoren:

    Hyokkose
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. August 2006
  10. hyokkose

    hyokkose Gast

    http://www.geschichtsforum.de/regeln.php

    Aus aktuellem Anlaß möchten wir noch einmal darauf hinweisen, daß wir bei Doppelaccounts keinen Spaß verstehen.
     
  11. hyokkose

    hyokkose Gast

    In letzter Zeit ist uns vermehrt aufgefallen, daß ellenlange Beiträge geschrieben werden, die nur oder fast nur aus kopiertem Text bestehen. Wir freuen uns natürlich auch über längere Beiträge mit informativem Inhalt und haben überhaupt nichts gegen aussagekräftige Zitate. Wir legen aber Wert darauf, daß die Foren zum Diskutieren gedacht sind, nicht als Ablage von Kopien.

    Bitte achtet in Zukunft auf folgende Hinweise:

    1. Keine Zitate ohne Quellenangaben! Auch bei Internetquellen sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, den Link zur Quelle anzugeben und fremde Gedanken nicht als eigene zu verkaufen.

    2. Bitte kopiert nur so viel Text, wir für Eure Argumentation oder für den Diskussionszusammenhang erforderlich ist. In aller Regel genügt ja ein kurzes Zitat und ein Link.

    3. Achtet beim Kopieren darauf, daß die Schrift im Forum angemessen erscheint: Zeilenumbrüche, Grafiken, Schriftgröße! (Dafür gibt es die Funktion "Vorschau".)

    4. Auch wenn Ihr meint, doch mal aus einem besonderen Grund einen kompletten Text kopieren zu müssen (das sollte nur sehr selten der Fall sein), achtet in Eurem eigenen Interesse darauf, ob der Text einem Copyright unterliegt. Haltet also Ausschau nach einschlägigen Klauseln und seht gegebenenfalls von einem "copy & paste" ab.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Februar 2007
  12. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Schreibreche Neuzeit

    Liebe Neumitglieder

    Immer wieder kommt es vor, dass neue Mitglieder die keinen oder erst einen Beitrag geschrieben haben die Schreibrechte beantragen. Solche Anträge werden nicht angenommen, sondern kommentarlos gelöscht. Wenn ihr Fragen zum Dritten Reich oder anderen schreibgeschützten Themen habt, dann könnt ihr diese auch im Fragen und Antworten Bereich stellen.

    Weiter gibt es Mitglieder die mit der Bemerkung: "Es interessiert mich sehr" oder ähnlichen die Schreibrechte beantragen. Auch dies wird kommentarlos abgelehnt.


    Wir bitten euch erst die Schreibrechte zu beantragen wenn ihr folgende Bedingungen erfüllt habt:

    1. Mitgliedervorstellung (bitte Interessen angeben)
    2. Mehrere Beiträge verfassen

    Danach könnt ihr die Schreibrechte beantragen. Es kann aber gut sein, dass ihr einige Zeit warten müsst, bis ihr die Rechte zugesprochen bekommt, da wir die Beiträge prüfen die ihr verfasst.
     
  13. timotheus

    timotheus Neues Mitglied

    Löschung von Beiträgen des Mitglieds Brahmenauer

    Aufgrund gehäufter Beschwerden von Mitgliedern haben wir Moderatoren uns nach reiflicher Abwägung dazu entschieden, einen größeren Teil von Brahmenauers Beiträgen zu löschen. Es handelte sich hierbei um als Diskussionsbeiträge getarnte Werbung.
     
  14. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Man muss zugeben, dass B. seine Werbestrategie zunehmend optimiert. Nichtsdestotrotz können wir die stetig wiederkehrende Nennung der immer gleichen Bücher aus dem immer gleichen Verlag nur als Werbung verstehen.
     
  15. Lili

    Lili Moderatorin

    Liebe Mitglieder,

    seit einiger Zeit kommt es in den Diskussionen der fachbezogenen Unterforen gehäuft zu Abschweifungen hin zu persönlichen Gesprächen, off-topic-Beiträgen bis hin zu off-topic-Diskussionen und Smalltalk. Hierüber haben wir in der jüngsten Vergangenheit auch einige Beschwerden von Mitgliedern erhalten. Die Forenregeln sind hierzu jedoch eindeutig:

    http://www.geschichtsforum.de/regeln.php

    Wir sind ein Geschichtsforum und im Hauptinteresse dieses Forums liegt die Diskussion historischer Themen. Dieses Hauptinteresse wird durch die Abschweifungen allerdings untergraben. Hinzu kommt, dass die historischen Unterforen für jeden Besucher der Seite genauso wie für jede Suchmaschine und für alle einschlägigen Mirrors frei zugänglich sind. Gerade in diesem Zusammenhang dürfte es im Interesse jedes Einzelnen sein, dass Informationen zu seinem Privatleben bzw. zu dem seines sozialen Umfelds nicht im Internet und über die Caches und Mirrors auch außerhalb des Forums verbreitet und gespeichert werden. Ein intensives Abschweifen in den Fachdiskussionen hin zum Smalltalk zeichnet damit in Summe ein Bild unseres Forums, welches weder im Sinne des Betreibers, noch im Sinne der Community ist.

    Für den Smalltalk unter den Mitgliedern haben wir eben jenes nicht öffentlich zugängliche Unterforum - den Smalltalk. Also verlagert euren persönlichen Austausch und dabei insbesondere die Beiträge, die keinerlei inhaltlichen Beitrag zur jeweiligen Diskussion liefern, zukünftig bitte dorthin.

    Euer Moderatorenteam
     
  16. Moderatorenteam

    Moderatorenteam Moderator

    Liebe Mitglieder

    Das Geschichtsforum soll Spaß machen. Aber bei allem Spaß ist doch in historischen Diskussionen auch eine gewisse Ernsthaftigkeit manchmal nicht so schlecht. Spaß ist nämlich nicht mit Ulk gleichzusetzen.

    In letzter Zeit mehren sich die Beschwerden von Mitgliedern, die davon genervt sind, dass durch Ulkereien Sachthemen "versumpfen" und "versmalltalken". Die Moderation schließt sich an: Für Smalltalk haben wir den Smalltalk und damit wollen wir es auch belassen.

    Eine weitere Beschwerde, die uns in letzter Zeit häufiger erreicht ist die, dass manche Mitglieder durch Metadiskussioen Themen regelmäßig auf Abwege führen, manche meinen sogar, dass das mit Absicht geschehe. Darüber, ob das tatsächlich mit Absicht geschieht, kann die Moderation global kein Urteil fällen, aber auch wir sehen diesen Trend durchaus mit gemischten Gefühlen.

    Es ist in unser aller Interesse, dass das Geschichtsforum ein Geschichtsforum bleibt und nicht zu einem beliebigen Smalltalkforum wird. Daher die eindringliche Aufforderung von Seiten des Moderatorenteams, für Smalltalk und Themen, die gerade auf der Seele liegen, die einschlägigen Kanäle und nicht die Sachthreads zu benutzen.

    Die Moderation wird darauf achten, dass solche Tendenzen auf den Smalltalk begrenzt werden. Entsprechende moderative Maßnahmen folgen ebenfalls, sofern die Sachdiskussionen zweckentfremdet werden.

    Euer Moderatorenteam
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2013
  17. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Aus aktuellem Anlass: Internetseiten, die dazu dienen, die Bücher eines Autors zu bewerben, werden von uns als Werbung aufgefasst. Ergo...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen