Nr. 15: 21. Mai 1935: Hitlers Friedensrede und seine Aufrüstungspläne

Dieses Thema im Forum "Diskussionsforum zum Zeitungszeugen" wurde erstellt von El Quijote, 28. April 2009.

  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter


    Diskutieren Sie mit uns zur Ausgabe Nummer 15 vom Zeitungszeugen.

    Das Thema:21. Mai 1935 Hitlers Friedensrede und seine Aufrüstungspläne

    In dieser Ausgabe befinden sich die Zeitungen und Dokumente:
    Kölnische Zeitung vom 22. Mai 1935
    Eupener Zeitung vom 22. Mai 1935
    Der Bund vom 23. Mai 1935
    "Für alles Zarte und Feine", Waschmittelwerbung als Plakat
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das Interessante an dieser Ausgabe der Zeitungszeugen ist, dass hier zwei Auslandszeitungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, präsentiert werden. Zunächst einmal die Eupener Zeitung, die deutschnationale Interessen der deutschen Minderheit in Belgien vertritt und revisionistisch ausgerichtet ist (Eupen gehörte ursprünglich zum Reich, wurde aber nach dem Versailler Vertrag Belgien zugeschlagen). So heißt es auch im Herausgeberkommentar:
    Die andere Auslandszeitung ist die Berner Tageszeitung Der Bund, welche auf die Widersprüche von Hitlers Friedensbeteuerungen und seiner Aufrüstungspolitik hinweist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2009
  3. Gast

    Gast Gast


    "Friedensrede" Adolf Hitlers 1935

    Hallo, ich brauche eure Hilfe bei der Findung der "Friedensrede" Adolf Hitlers von 1935. Bisher habe ich nur Ausschnitte gefunden und auch verlässliche Quellenangaben waren nicht dabei. Danke für die Hilfe.
     
  4. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

  5. simplicissimus

    simplicissimus Neues Mitglied

    1 Person gefällt das.
  6. Gast

    Gast Gast

    Reaktionen der inländischen Presse auf Hitlers Friedensrede

    Guten Tag,
    wie der Titel schon sagt bin ich auf der Suche nach den Reaktionen der inländischen Presse auf die Friedensrede Hitlers von 1935. Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir dabei behiflich sein könntet. Perfekt wäre ein Zeitungsartikel von damals, weiß nicht ob es sowas im Internet zu finden gibt. Wäre aber auch für andere Tipps offen und dankbar. Ansonsten bin ich morgen in der Stadt- und Landesbibliothek in Dortmund. Könnte ich da fündig werden?

    LG
     
  7. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

  8. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Nur am Rande, weil die Frage nur auf die inländische Presse abstellt:

    Es gibt eine interessante Analyse der britischen Presse in der Dissertation von Holzweißig: Das Deutschlandbild der britischen Presse im Jahre 1935 - ein Beitrag zur GRundlegung der englsischen Appeasementpolitik (1967), dort S. 210 bis 226 "Hitlers Friedensrede". Holzweißig analysiert Times, Daily Mail + D. Express, New Chronicle, D. Telegraph, Morning Post etc., also von links bis rechts. Die Reaktionen waren einhellig positiv und optimistisch, besonders beeindruckt hatte Hitlers indirekte Absage an des Kaisers Flottenwettrüsten.


    Zur inländischen Presse hat Ursi schon einen Hinweis gegeben.



    1935 wäre zu beachten, dass die Gleichschaltung der deutschen Presse
    Pressegeschichte ? Wikipedia
    weit vorangeschritten war,
    Reichsleiter für die Presse ? Wikipedia
    Presse in Deutschland - Google Bücher

    Speziell ist hier auf die frischen Anordnungen vom 24.4.1935 hinzuweisen, insbesondere die Keule: "Anordnung zur Beseitigung der Skandalpresse", die gestattete, mißliebige Zeitungen nach unerwünschten Artikeln aus dem Verkehr zu ziehen.
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen