Pyramiden von Gizeh

Dieses Thema im Forum "Das Alte Ägypten" wurde erstellt von Solia765, 4. Oktober 2012.



  1. Solia765

    Solia765 Gesperrt

    Hallo,

    ich suche ein Buch über die Geschichte von den Pyramiden von Gizeh - was kennt ihr so?
     
  2. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Nun da sei ,und nicht nur dafür die Reihe "Archäologische Reiseführer" vom Karl Müller-Verlag /Köln (2004) empfohlen und hier speziell:
    Siliotti "Ägyptische Pyramiden" ISBN3-89893-561-2
    (in der selben Reihe vom selben Autor ist auch "Tal der Könige" sehr gut)

    Da hast Du sie kurz und knapp alle drin incl.Querschnitt,Grundriss und kurzer Baugeschichte in handlichem Format.

    Und falls Dich auch das interessiert:
    für die Aufklärung pseudohistorischer,"grenzwissenschaftlicher" Irrungen im Zusammenhang mit den Pyramiden sei empfohlen :
    Frank Dörneburg "Pyramidengeheimnisse"
    Der hat mal alle irren Theorien und Behauptungen zu dem Thema gesammelt und nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten zerpflückt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2012
    1 Person gefällt das.
  3. chaemwaset

    chaemwaset Neues Mitglied

    die zeitschrift "sokar" oder "sokhar" ist eine reine pyramiden-fachzeitschrift.
     
  4. hardy73

    hardy73 Neues Mitglied

    Die Wikipedia Artikel sind zwar als wissenschaftliche Referenz nicht geeignet, aber gerade die Artikel zu den Pyramiden sind recht gut und umfangreich und kosten nichts. Vor allem kannst du meist gute Artikel an einer umfangreichen Literaturangabe erkennen. Dort findest du dann auch meist gute Bücher. (nutze ich selbst häufig für einen ersten Überblick und die erste Literaturrecherche, wenn man dann noch die Autoren googelt erkennt man leicht deren Referenzen und Glaubwürdigkeit)

    Liste der ägyptischen Pyramiden ? Wikipedia
     
    1 Person gefällt das.
  5. Kamara

    Kamara Neues Mitglied

    Für Einsteiger in die Welt der Pharaonen würde ich
    Pyramiden/memo Wissen entdecken Bnd.60 empfehlen.

    Ist aber wirklich nur für Einsteiger geeignet, da man dort die "Basics" lernt
     
  6. Kamara

    Kamara Neues Mitglied

    Tut mir leid, ich habe übersehen, dass es sich dabei um ein Kinderbuch handelt...
    Entschuldigung
     
  7. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Wenn Richtiges drinsteht kann auch ein Kinderbuch für die Einführung zu einem Thema geeignet sein (Ich guck heut noch die "Sendung mit der Maus" :D)
     
  8. Ma'en

    Ma'en Neues Mitglied

    Ich empfehle Mak Lehner, Geheimnis der Pyramiden.
    Mark Lehner ist ein amerikanischer Aegyptologe, und die Pyramiden von Gizeh sind sein Fachgebiet. Das Buch ist eine umfassendes und wissenschaftlich anerkanntes Standardwerk.
    Der ursprügliche englische Titel ist "The complete Pyramids", ich habe auch gehört die deutsche Uebersetzung sei nicht die allerbeste.

    Ansonsten schau dich nach Rainer Stadelmann und Miroslav Verner um, die haben auch zu dem Thema veröffentlicht. Die schon erwaehnten Siliotti und Doerneburg sind aber sich auch eine Option.


    Liebe Gruesse

    Ma'en
     
  9. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

  10. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Bisher sind noch alle Meldungen im Konjunktiv gehalten...
     
  11. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

  12. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Also, die sind sich sicher, dass es einen Hohlraum gibt. Größe und Position unbekannt. So klug war man doch schon vorher. Aber die Pyramidengläubigen wird es nicht überzeugen.
     
  13. Der Dussel

    Der Dussel Neues Mitglied

    Ich habe gestern eine Doku gesehen, in der berichtet wurde das die Kartusche des Cheops, in der Spitze der Pyramide, eine Fälschung ist. Dresdner Ägyptologen hatten eine Probe der Farbe und des Untergrundes " gestohlen" und im Labor geprüft. Nach ihren Angaben ist diese Königskartusche eine Fälschung. Ist " Cheops" garnicht der Erbauer der , so genannten, Cheopspyramide? Weiterhin hab ich , sorry, gelesen, daß , als die ersten Ägypter ins Nildelta kamen, die Pyramiden schon gestanden hätten! Das würde mir auch erklären , das die anderen, eingestürzten, Pyramiden nur ein Versuch waren die großen Pyramiden zu kopieren. Das es nicht geklappt hat, sieht man ja noch heute!
     
  14. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Wenn du solche Behauptungen aufstellst, wäre es sehr hilfreich wenn du deine Quellenangaben genau angibst. Also welche Doku hast du gesehen? Und wo hast du was gelesen? Titel, Autor etc bitte jeweils angeben.
     
  15. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Ägyptologen?

    Sie fühlten sich wie in den Fußstapfen von Indiana Jones. Im Inneren des antiken Weltwunders ging der Entdeckerwahn dann mit ihnen durch. Es war am späten Nachmittag im April letzten Jahres, nach Ende der offiziellen Besucherzeiten, als der selbst ernannte deutsche „Experimental“-Archäologe Dominique Görlitz zusammen mit Stefan Erdmann, Autor verschwörungstheoretischer Bücher, in das Innere der Cheops-Pyramide krochen und sich dort zu schaffen machten. In mindestens drei der fünf Nebenräume oberhalb der königlichen Grabkammer, die für die Öffentlichkeit gesperrt sind, kratzten sie mit einen Metallwerkzeug Dutzende Farbreste und Gesteinsproben ab, darunter auch von dem Namensrelief des Erbauers. Ein dritter Deutscher im Bunde dokumentierte diesen Frevel per Video und stellte den Film mit dem Titel „Das Cheops-Projekt“ später auf Youtube. Dadurch wurde die bizarre Untat erst allgemein bekannt, die in Deutschland und Ägypten gleichermaßen scharfe Kritik und Empörung auslöste.Jetzt bekamen die beiden zusammen mit ihrem Kameramann von der Justiz am Nil die Quittung. Von einem Gericht in Kairo wurden sie zu fünf Jahren Haft in Abwesenheit verurteilt. Ihre Beute hatten sie damals aus Ägypten herausgeschmuggelt und wollten sie beim Fresenius-Institut in Dresden analysieren lassen. Das gestohlene Material wurde von der Polizei beschlagnahmt und vor drei Monaten von der sächsischen Wissenschaftsministerin dem ägyptischen Botschafter in Berlin zurückgegeben. Die Staatsanwaltschaften in Lüneburg und Chemnitz leiteten Ermittlungen ein. Chemnitz beantragte einen Strafbefehl über mehrere tausend Euro wegen Diebstahls und Sachbeschädigung.


    Raub in Cheops-Pyramide: Deutsche Verschwörungstheoretiker verurteilt - Welt - Tagesspiegel


    Das Strafverfahren gegen Dominique Görlitz und seinen Kollegen am Amtsgericht Chemnitz wurde abgeschlossen, sagte ein Sprecher am Donnerstag und bestätigte Medienberichte. Gericht und Staatsanwaltschaft hätten sich auf eine Strafe von 1200 Euro geeinigt. Dafür werde es keine Hauptverhandlung geben. Im Juni 2014 hatte die Staatsanwaltschaft Chemnitz einen Strafbefehl über mehrere tausend Euro wegen Diebstahls und Sachbeschädigung beantragt - auf entsprechende Bitte aus Ägypten.

    https://www.welt.de/regionales/sach...-Experimental-Archaeologen-abgeschlossen.html
     

Diese Seite empfehlen