Slawen Wanderung

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Mittelalter" wurde erstellt von martin, 22. Oktober 2006.

  1. martin

    martin Gast


    Hallo ich habe mal eine Geschichte gelesen wo drei Brüder in den Westen zogen der erste siedelte sich an einem Fluss mit seinem Stamm an. Die beiden anderen zogen weiter. Bis der zweite auf einem Feld nicht mehr weiter ziehen wollte. der dritte ist weitergezogen und siedelte sich in den Bergen an. das alles soll um 800 n.Chr geschehen sein der erste Bruder gründete Kiew-Russ (Russland) der zweite Polen <- Pole heißt übersetzt "Feld", und der dritte hieß Czech. So wie jetzt das Land.
    ...
    Nun das ist ja eine schöne Sage das mit den drei Brüdern würde ich erweitern. Da es nicht nur drei waren die nach Osteuropa einwanderten, sondern auch Weißkroaten, Serben, oder Slawen die sich in Sachsen, Brandenburg ansiedelten und und und .

    Mich interessiert eigentlich woher kamen die Slawen, alle diese Stämme, (Völker), oder wie auch immer, sprächen ja eine Slawische Sprache. Wo waren die Slawen z.B. als die Hunnen Rom angriff??
     
  2. Protagoras

    Protagoras Neues Mitglied

    Hab mich ein bisschen schlau gemacht und offensichtlich gibt es bis ca. 500 n.Chr. keine zuverlässigen Quellen. Vermutlich sollen die Slawen aus dem Dnjestr und Pripjet Gebiet (Ukraine und Weißrussland) stammen.

    Eine ganz schöner Geschichtsquerschnitt: http://www.slawen-in-europa.eu.tf/
     
  3. vodnik

    vodnik Mitglied


    Ich denke die Geschichte der 3 Brüder kennt jeder Slawe aus der Schule. Meine 3 ersten Schuljahren in der damaligen Tschechoslowakei verdanke ich die böhmische Version mit Rus, Tschech & Lech. Aber beim Durchlesen der alten böhmischen Sagen habe entdeckt, dass die Tschen mit dem Gefolge der anderen 2 Brüder ihre krotische Heimat wegen ständiger Kampfhandlungen verlassen haben. Jenes Kroatien könnte irgendwo im Grenzgebiet zwischen Ostpolen, Ukraine & Weissrussland zu finden sein, das früher in Skytien oder Sarmatien lag.
    Die Tschechen waren in mehrere Stämme geglieder. Darunter waren auch charwati (Kroaten). Die Flagge von Mähren ist geschacht wie diejenige von Kroatien. In einigen kroatischen Dörfern wird tchechisch gesprochen.
     
  4. Dion

    Dion Aktives Mitglied

    Ja? In welchen Dörfern genau?
     
  5. vodnik

    vodnik Mitglied

    ...das veiss ich von meinem Vater...es wird schwierig ihn zu fragen, aber ich bleibe dran...
     
  6. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Immerhin hatte Böhmen einst eine Küste.
     
  7. vodnik

    vodnik Mitglied

  8. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Sag ich doch: Das Reich des Königs von Böhmen hatte da eine Küste.
     
  9. Dion

    Dion Aktives Mitglied

    Ja, danke, das hilft. Habe bisher nur von den ungarischen und italienischen Minderheiten in Kroatien gewusst.

    Die serbische Minderheit dort ist m.E. keine wirkliche, sondern nur eine religiöse, die sich allerdings als eine nationale versteht. Aber es würde zu weit führen, dies hier, wo es um Tschechen geht, weiter zu vertiefen.
     

Diese Seite empfehlen