unbekannte Stadt entdeckt

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von silesia, 14. Dezember 2016.



  1. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

  2. hjwien

    hjwien Neues Mitglied

    Und diese gut sichtbaren Mauern hat vorher nie jemand bemerkt. Das finde ich seltsam. Zumal mir Teile des Mauerverlaufs sehr fragwürdig erscheinen.
    Die auf der Projektseite abgebildete rotfigurige Scherbe könnte auch eher ins späte 6. Jh. v. Chr. passen.
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Witzig, ich habe gestern darüber in El País gelesen (die größte spanische Tageszeitung) und die Scherbe war in dem Artikel ebenfalls auf das 6. Jhdt. datiert.
     
  4. hjwien

    hjwien Neues Mitglied

    Die Nachricht zieht also ihre Kreise. Die Datierung basiert von meiner Seite auf dem Auge, welches bei der Profildarstellung des Kopfes trotzdem nach vorn schaut, also das "Vogelaugenmotiv". Im Text ist ja vermerkt, daß die ältesten Funde um 500 v. Chr. datieren, vielleicht bezieht man sich ja auf das gezeigte Artefakt.
     
  5. balkanese

    balkanese Mitglied

    5 Stunden von Athen ist mir nicht klar, google maps zeigt Vlochós bei Larisa, ist das gemeint?
     
  6. Alfirin

    Alfirin Aktives Mitglied

    Das wäre in der Tat seltsam, da die Mauerzüge selbst in Google Maps überdeutlich zu sehen und nach Beschreibung der beteiligten Archäologen teils noch bis zu zwoeinhalb Meter hoch sind.

    Das eigentlich Seltsame ist, wie sich solche Meldungen heutzutage (?) verselbständigen in den Massenmedien. Auf dem Projekt-Blog gibt's die eine oder andere Richtigstellung zu den teils irreführenden, teils regelrecht falschen Medienberichten.
     
  7. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Danke für den Hinweis.

    Oben war deswegen auch die Mitteilung der Uni verlinkt, nicht der Tagespresse.

    Der Blog stellt klar:

    "The archaeological remains at Vlochós has been known for at least 200 years.
    It is only the status of a city that can be confirmed by the new project. "
     
  8. aquilifer

    aquilifer Aktives Mitglied

    Um das mal in den richtigen Kontext zu setzen: Es gibt dutzende kaum erforschte Städte in Griechenland, z.T. mit erheblichen Mauerresten.
     

Diese Seite empfehlen