Vom Kolonialismus zur Globalisierung. Europa und die Welt seit 1500

Dieses Thema im Forum "Buchempfehlungen" wurde erstellt von ursi, 19. Dezember 2007.

  1. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter


    Reinhard Wendt bietet seinen Lesern keine der üblichen historischen Darstellungen europäischer Kolonialherrschaft. Vielmehr erzählt er die Geschichte der Interaktionen, der Kontakte und Austauschprozesse zwischen Europa und der Welt seit 1500. Europa trug dazu bei, das Gesicht der Welt politisch, ökonomisch und kulturell zu verändern. Gleichzeitig aber verwandelte es sich seinerseits durch die Vielfalt der Impulse, die es aus der überseeischen Welt empfing. Seine Geschichte wird hier in ihrer Abhängigkeit von materiellen und immateriellen Importen aus der Fremde geschildert. Zahlreiche Karten, Abbildungen und Fallbeispiele veranschaulichen diese spannend geschriebene "europäische Weltgeschichte".

    Reinhard Wendt • Vom Kolonialismus zur Globalisierung. Europa und die Welt seit 1500 • UTB • 2007 • 440 Seiten
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen