Wer kennt diese Dame

Dieses Thema im Forum "Das Alte Ägypten" wurde erstellt von Ralf.M, 14. Oktober 2012.

Schlagworte:


  1. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Habe mal eine Frage...

    Hatte mir in meinem Ägyptenurlaub in Luxor diese Schönheit gekauft.
    Leider finde ich nicht mehr in meinen Unterlagen wer das ist.
    Kennt diese Dame jemand?
    Vielen dank im Voraus.
     

    Anhänge:

  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Handelt es sich zweifelsfrei um eine Dame?

    Grundsätzlich würde ich annehmen, dass sich die ägyptischen Papyros-Souvenir-Hersteller einer eingeschränkten Freiheit bedienen. Welcher der Otto-Normal-Ägypten-Touristen ist denn in der Lage einzelne Pharaonen und Pharaoninnen wirklich wiederzuerkennen?
    Auf der anderen Seite scheint die Figur diese typisch länglichen Gesichtsmerkmale zu haben, die man Ekhnaton und seiner Familie zuschreibt. Vielleicht soll es sich also um Ekhnaton oder Nofretete mit der oberägyptischen Krone (Hedjet) handeln?
     
  3. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Dass es sich um eine Frau handeln soll, glaube ich nicht. Erwachsene Frauen gehobenen Standes wurden normalerweise nicht mit nacktem Oberkörper dargestellt. (Ausnahme: Hatschepsut, die bei ihren "oben ohne"-Darstellungen aber dann gleich ein eher männliches Erscheinungsbild erhielt.) Andererseits entspricht die Darstellung der Sonnenscheibe mit den Händen an den Strahlen der unter Echnaton üblichen Aton-Darstellung, ebenso die Körperhaltung der Anbetenden. Wenn schon, dann wird es sich bei der Hauptfigur eher um Echnaton handeln, obwohl sein Körper vergleichsweise ebenmäßig gestaltet ist.
     
  4. hardy73

    hardy73 Neues Mitglied

    das ist eindeutig, ganz typische Armarna-Kunst und stellt Echnaton dar. Typisch für diese Zeit waren die hier gezeigten Familiendarstellungen und für Echnaton die überbreiten Hüften, der schmale langgezogene Kopf und die typische Bauchform. Erinnert sehr an eine weibliche Darstellung istaber nicht so. Die weisse Krone Krone trägt nur der Pharao. Ein weiteres Argument ist die typische Darstellung Atons als Sonnenscheibe mit den Strahlenhänden. Das Bild ist an eine Darstellung auf einem Flachrelief in Armarna entlehnt.
    Grabstätte in Amarna
     
    2 Person(en) gefällt das.
  5. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Zum Vergleich
     

    Anhänge:

  6. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Vielen Dank für Eure Hinweise.
    Ich hab’s im Netz gefunden unter: „Echnaton“.

    Es müsste Echnaton mit Familie in Anbetung von Aton sein.

    Aber wie schon El Quijote bemerkt: „… einer eingeschränkten Freiheit“.

    Na ja, mir gefiel es.
    Preis war Rentnergerecht :).

    Zugeschlagen hat allerdings die Galerie in Erfurt bei der ich es habe einrahmen lassen.
    Bild hängt auch nicht in meiner Stadtwohnung.
     
  7. chaemwaset

    chaemwaset Neues Mitglied

    es ist echnaton !
    (bin nur ägyptologe)
     
  8. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

  9. edgar

    edgar Neues Mitglied

  10. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    Stimmt, das ist das Vorbild des Bildes. Eigenartig, dass Echnaton hier nur die Oberägyptenkrone und nicht die Doppelkrone von Ober-und Unterägypten trägt.
     
  11. Usermaatre

    Usermaatre Neues Mitglied

    Ich habe dieses Bild auch zuhause. Zur Amarna-Zeit ließ der sog. "Ketzerpharao" sich und seine Familie so darstellen, ergo handelt es sich um die "Echnatons". :) Aton dargestellt als Sonnenscheibe mit Händen, ganz klar Amarna.
     
  12. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Und ich weiss auch,wo Du es gekauft hast: im "Le Scarabe Papyrus Museum" in der Al Tmsalyn-Strasse in Luxor-Westbank :D :D - da wird der geneigte Ägyptenreisende immer hin geführt ;)
     

Diese Seite empfehlen