Permalink für Beitrag #53

Thema: Warum das lange 19. und kurze 20. Jahrhundert?