Abitur - Demokratische und Nationale Bewegung

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Nationalstaaten" wurde erstellt von Struuve, 28. Februar 2011.

  1. Struuve

    Struuve Neues Mitglied

    Hallo,

    demnächst steht die Abiturprüfung in Geschichte an. Zu wählen sind zwei Themen, das wäre zum einen die demokratische und nationale Bewegung in der Auseinandersetzung mit dem Obrigkeitsstaat in Verbindung mit der Entwicklung der politischen Kultur im Kaiserreich und in der Weimarer Republik,
    zum anderen die politische und gesellschaftliche Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland und in der DDR in Verbindung mit der bipolaren Welt nach 1945.
    Beide Themen kommen dran, deshalb werde ich mich intensiv für das erste Thema vorbereiten.

    Bisher habe ich mich nur eingelesen (Schulbuch, Hefte der bpb..), wer viel weiß, kann auch viel schreiben.. Allerdings sind mir noch einige Sachen unklar, deshalb hoffe ich sehr, dass ihr mir hier weiterhelfen könnt.

    Wie oben bereits erwähnt muss ich über die demokratische und nationale Bewegung ab 1815 Bescheid wissen. Zu nennen sind hier:
    Gründung der Burschenschaften 1817 / Wartburgfest / Karlsbader Beschlüsse 1819 / Wiener Schlussakte '20 / eventuell kann hier auch über die Revolutionskämpfe in Spanien, Piemont argumentiert werden?, ebenso Belgiens Unabhängikeit '31, Polnische und Italineische (Risorgimento) Bewegung? / Hambacher Fest '32 und die Sache mit den Göttinger Sieben..

    All diese Bewegungen haben zur Folge, dass sich der Handlungsspielraum der auf politische Veränderungen drängenden Kräfte vergrößerte. Welche Schlussfolgerungen können hier noch gezogen werden?

    Im Vormärz ('40-'48) wurde der Ruf nach Einigkeit, Recht und Freiheit ergänzt durch die Forderung nach Macht und Weltgeltung (Begann hier bereits das Zeitalter des Imperialismus?). Außenpolitisch kann hier der Anspruch Frankreichs an das linke Rheinufer genannt werden, innenpolitisch die Amtsübernahme von Friedrich Wilhelm IV, der eine Politik "neuen Stils" machen wollte.


    Wäre damit der erste Bereich vollständig und fehlerfrei beantwortet?
    Ich weiß nicht so recht, auf was ich den Schwerpunkt legen soll.. Was ist eurer Meinung nach am Wichtigsten in den oben genannten Themenbereichen?

    Die Geschehnisse im Parlament, insbesondere ab der Septemberkrise, wie auch die Umstürze in Preußen und Österreich, verwirren mich ziemlich.. Gibt's eventuell eine übersichtliche Zeitleiste zu den Geschehnissen?


    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen, damit die Abiturprüfung ganz gut läuft :)
    Da es in Prüfungen sprachlich ganz gut kommt, mit Zitaten zu arbeiten, suche ich derzeit noch Zitaten zur damaligen Zeit. Wo finde ich dazu was?
    Außerdem werden mit großer Wahrscheinlichkeit Statistiken drankommen, die zu analysieren (beschreiben u. beurteilen) sind. Wo finde ich Statistiken (Wahlergebnisse etc.) hierzu?

    Vielen Dank schonmal im Voraus.


    Grüße,
    Struuve
     

Diese Seite empfehlen