Absolutismus

Dieses Thema im Forum "Absolutismus und Aufklärung (1648-1789)" wurde erstellt von Gast, 13. Januar 2007.

  1. Gast

    Gast Gast

    Also wir schreiben bald eine Arbiet über ads 17. Jahrhundert udn ich hab noch offene Fragen udn ich hoffe ihr könnt sie mir rasch beantworten:

    1. Warum hieß Ludwig der 14. auch der Sonnenkönig?
    2.Was waren die Aufgaben der Parlamente und der Intendanten im 17.Jahrhundert udn wozu brauchte Ludwig sie?
    3. Wie kam es zum Absolutismus?
    4. warum entmächtigt Ludwig der 14. die Parlamente?

    Hoffe auf schnelle Antwort!
     
  2. Louis le Grand

    Louis le Grand Neues Mitglied


    Zum einen, weil er die Sonne als sein persönliches Emblem wählte und zum anderen, weil er ein prunkvolles Leben führte, dass den Zeitgenossen als so bemerkenswert und strahlend erschien, dass man ihn selbst mit der zentralen Position der Sonne gleichsetzte.


    Die Parlamente waren Gerichtshöfe und die Intendanten regierten die frz. Provinzen im Auftrag des Königs.


    Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Absolutismus


    Weil sie offen gegen die Krone Krieg geführt haben und Frankreich in einen Bürgerkrieg führten. Als Machtkonkurrenten wurden diese daher entmachtet.

    Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Fronde
     
  3. Gast

    Gast Gast

    Dankeschön!!!
     
  4. Gast

    Gast Gast

    Und wie weit ist Absolutismus von Diktatur und Totalirismus entfernt?
     
  5. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Wenige Jahre.

    Im Ernst, was bezeichnen wir mit Diktatur? Nicht eher eine sich eben nicht aus Traditionen (Absolutismus hervorgehend aus Feudalismus) ableitende Regierungsform. Die erste neuzeitliche Diktatur, ist meines Wissens die Robespierres. Er oder wahlweise Napoleon wird als erster "moderner" Diktator oftmals genannt.
     
  6. Louis le Grand

    Louis le Grand Neues Mitglied


    Gemeinsam ist ihnen, dass eine Person unumschränkte Macht ausübt. Der absolutistische Monarch aber, hat seine Stellung auf legitime Weise ererbt. Auch unterwirft es sich den strengen Regeln der christlichen Moral und gilt als oberster Garant des Rechts.

    Einen Diktator im modernen Sinne zeichnet all dies nicht aus, er ist ein Willkürherrscher, der keine Grenzen seiner Macht (Legitimität, Moral, Gesetz) respektiert.
     
  7. Kaiser Wilhelm

    Kaiser Wilhelm Neues Mitglied

    Und an die Moralvorschriften und die Naturgesetze Gottes hielt er sich auch immer. Amen. :ironie:
     

Diese Seite empfehlen