Anschlag auf Gregor VII.?

Dieses Thema im Forum "Das Papsttum" wurde erstellt von JCDenton, 15. Juli 2011.

  1. JCDenton

    JCDenton Neues Mitglied

    Hi,

    Ich bin in der wikipedia auf folgendes gestoßen: " Papst Gregor VII. war unter Missachtung des Papstwahldekrets von 1059 ins Amt gekommen. Über 15 Jahre später spitzte sich der Investiturstreit zu, die Opposition gegen Gregor VII. verübte am Weihnachtstag 1075 sogar einen missglückten Anschlag auf den Papst. Kurz zuvor hatte Gregor am 8. Dezember 1075 ein in scharfem Ton abgefasstes Mahnschreiben wegen der „Mailänder Angelegenheit“ an Heinrich gesandt."

    Gang nach Canossa

    Habe nun schon etwas länger im Netz nach diesem Anschlag gesucht nur leider bisher nichts gefunden. Habe bisher nur genau in diesem Artikel etwas über diesen Anschlag gelesen. Schade das es nicht per Literaturverweis verfiziert worden ist.
    Würde mich interessieren wer genau den Anschlag ausgeführt hat, wie er durchgeführt wurde und warum der Anschlag missglückt war. Immerhin hätte sich die Geschichte durch einen erflogreichen Anschlag zu Gunsten Heinrichs IV. gewandelt.

    Würde mich über einen Link sehr freuen!

    Viele Grüße
    JCDenton
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2011
  2. Liborius

    Liborius Aktives Mitglied

  3. JCDenton

    JCDenton Neues Mitglied

Diese Seite empfehlen