Auffindung der Zarenkinder Maria (Mashka) und Alyosha gesichert?!

Dieses Thema im Forum "Archäologie" wurde erstellt von Snow_Girl, 23. März 2008.

  1. Snow_Girl

    Snow_Girl Neues Mitglied

    Ist es denn nun eindeutig, dass die Zarenkinder Maria (Mashka) und Alexei (Alyosha) denn gefunden wurden. Sie wurden ja alle mit ihrer Familie in der Nacht vom 16. Juli auf den 17. Juli in Jekaterinburg in einem Kellerraum des Hauses Ipatiew ermordet. :cry:

    Da ihre (?) sterblichen Überreste ja im Sommer (?) 2007 gefunden wurden, weiß ich ja die Untersuchungsergebnisse nicht?

    Weiß einer von Euch die Untersuchungsergebnisse?

    Würde mich auf Antworten freuen :)

    Danke!!!!!!


    Liebe Grüße

    Snow_Girl
     
  2. Hurvinek

    Hurvinek Gast

    Dazu gibt es keine offiziellen russischen Infos. Es sollten DNA-Tests gemacht werden, hiess es. Die Expertise ist wahrscheinlich noch nicht fertig. Schon im Sommer 2007 warnten Experten keine voreiligen Schlüsse zu ziehen und wissenschaftlich akribisch zu arbeiten.
     
  3. Richildis

    Richildis Neues Mitglied

    Auffindung der Zarenkinder Maria (Mashka) Alyosha gesichert?!

    Ich weiß nicht, inwieweit bei kalzinierten Knochen noch DNA-Tests Ergebnisse erbringen, da sämtliche Leichen der Romanows - nach verschiedenen Quellen - in einer Grube mit Brandbeschleunigern übergossen und verbrannt wurden, dadurch ergibt sich eine Kalzinierung restlicher Gebeine. Dann frage ich mich, wie man aus der Entdeckung von Gebeinen auf Maria und Alyosha schließen kann. Soweit ich informiert bin, soll doch nur Alyosha nicht mit den übrigen Romanovs verbrannt und ver-
    scharrt worden sein. Nach meinem Dafürhalten ist doch alles sehr spekulativ und eher ein Politikum, um von anderen Problemen abzulenken. Das letzte Zarenpaar wird schließlich seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion wie Märtyrer und Heilige verehrt.

    Gruß, Richilde :scheinheilig:
     
  4. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

  5. Richildis

    Richildis Neues Mitglied

    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen