Aufhebung der Repressionsgesetze 1848

Dieses Thema im Forum "Zeitalter der Nationalstaaten" wurde erstellt von Narhara, 25. Januar 2011.

  1. Narhara

    Narhara Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe ein klitzekleines Problem und hoffe, dass ihr mir dabei helfen könnt...
    Und zwar bearbeiten wir grade in Geschichte die Demokratisierung der deutschen Staaten und in dem Zusammenhang auch die Aufhebung der Repressionsgesetze.
    Mein Problem dabei:

    a) Was sind die Repressionsgesetze?
    (ich habe all meine Bücher durchgewälzt, google gefragt und meine Lehrerin um Hilfe gebeten, allerdings keine Informationen dazu bekommen.)

    b.) Und was wurde genau Aufgehoben?

    Könnte es evtl sogar sein, dass es etwas mit den Karlsbader Beschlüssen zu tun hat?


    Wär echt lieb wenn mir einer aus meiner Verwirrung helfen könnte...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2011
  2. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Repressionsgesetze sind im allgemeinen Gesetze, die etwas oder jemanden unterdrücken sollen. In dem Zusammenhäng dürften also die Gesetze des deutschen Bundes gemeint sein, die als Reaktion auf das Hambacher Fest erlassen wurden. Also konkret Einschränkungen der Pressefreiheit, Verbot politischer Vereine, Versammlungsverbot etc. Im Endeffekt also eine Verschärfung der Karlsbader Beschlüsse.
     

Diese Seite empfehlen