Außenpolitik Karls des Großen

Dieses Thema im Forum "Persönlichkeiten im Mittelalter" wurde erstellt von Schmettermotte, 13. Januar 2012.

  1. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    was die Außenpolitik betrifft, so wären im Zusammenhang mit den Sachsenkriegen die Bündnisse Karls des Großen mit den slawischen Abodriten (die ebenfalls wie die Sachsen Heiden waren) interessant, und damit natürlich auch das Verhältnis des fränkischen Reichs / Kaiserreichs zu den slawischen nachbarn.
     
  2. Schmettermotte

    Schmettermotte Neues Mitglied

    Danke an alle Antworten, nun hatte ich einige Zeit zu überlegen und habe mich erstmal für die Heiratspolitik entschieden, da mich dieser Bereich am meißten interessiert.
    Danke auch im meines Kommilitonen, der mit mir das Referat gehalten und sich ein anderer der von euch genannten Themen ausgesucht hat ;-)

    Als Erstsemester steht man nun allerdings etwas ratlos da.
    Wie fängt man nun am besten an? Man hat zwar im Proseminar gelernt, wie man bibliographiert und recherchiert, aber wirklich nur sehr theoretisch und die Heiratspolitik ist ja jetzt auch kein so gängiges Schlagwort.

    Wie und womit kann ich nun am besten anfangen um überhaupt herauszufinden, ob das Thema ausreichend Material für ca 20 Seiten hergibt?
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Fang mal mit dem LexMA an, und besorg dir Schieffers Die Karolinger, ein sehr dynastisch orientiertes Buch. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das Thema für 20 Seiten trägt.
     
  4. Schmettermotte

    Schmettermotte Neues Mitglied

    Ja, das LexMA ist mir auch schon in den Sinn gekommen, da ist es nur schwierig die richtigen Schlagwörter zu finden. Bisher habe ich Richés "Die Welt der Karolinger" gekauft und auch zur Hälfte gelesen, aber da ist bezüglich der Heiratspolitik wenig zu finden.
    Ich werde wohl meinen Dozenten anschreiben müssen um zu erfahren, ob das Thema ausreichend hergibt... tut man ja eher ungerne sowas ;)
     
  5. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied

    Normalerweise hast an den meisten Unis ja Zugriff auf die (ohnehin bessere ) Version des Online-Lexma unter brepolis.net. Hier kannst du auch gezielt nach Schlagwörtern suchen und bekommst eine (oftmals dennoch leicht veraltete) Bibliographie angezeigt. Ich weiß natürlich nicht ob das LexMa an jeder Uni kostenlos per VpN zu nutzen ist aber in Bonn ist es noch so.

    Für das Spätmittelalter gibt es über dein Thema (Heiratspolitik des Adels) eine Doktorarbeit von Tobias Weller, auch wenn ich nicht weiß ob er den Bogen so weit zurück zu Karl dem Großen schlägt, eventuell aber eine Quelle für weiterführende Beispiele.
     
  6. Sheik

    Sheik Neues Mitglied

    Alternativ kann man sicherlich auch einen Rückgriff zu einer der prägenden Figuren des frühen Mittelalters ( oder ausgehenden Spätantike ;) ) ziehen: Theoderich. Dieser hat ja auch eine recht extensive Heiratspolitik betrieben und man kann sicherlich Vergleiche anstellen.
     
  7. Schmettermotte

    Schmettermotte Neues Mitglied

    Oh ja Vergleiche sind gut, das werd ich mir gleich mal notieren :)
    Ich denke die Uni Münster hat sowas.

    Whouw, die Doktorarbeit von diesem Tobia Weller kann man für schlappe 99,90 Euro bei Amazon als gebundenes Buch kaufen... oder zumindest auszugsweise bei google Books ansehen. Aber ih hätte schon gerne das ganze Buch, falls jemand das günstiger findet oder komplett zum runterladen irgendwo, bitte gerne Bescheid sagen ;)

    Ist ja vll ganz nützlich, mal so eine komplette Doktorarbeit als Beispiel vor Augen zu haben
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2012
  8. excideuil

    excideuil unvergessen

    Nach meiner - unmaßgeblichen - Erfahrung ist es recht schwierig hochpreisliche Bücher, die nicht für den Massenmarkt bestimmt sind, für einen Schnäppchenpreis zu bekommen. Der Titel von Tobias Weller ist gebraucht derzeit bei booklooker für 85 Euro + 4 Euro Versand zu erhalten ... auch nicht wirklich viel weniger. Aber das Buch hat immerhin 1000 Seiten!

    Ich habe auch schon erlebt, dass Bücher, die vergriffen sind, gebraucht oder neu sogar über dem Neupreis angeboten wurden/werden.

    Grüße
    excideuil
     
  9. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Wenn ich das richtig sehe, dann studierst du in Münster, ja? Schon mal in der dortigen UB geschaut? Ich habs gerade gemacht, demnach ist das Buch von Weller zweimal in Münster vorhanden, einmal als Präsenzbestand und einmal ausleihbar. Und wenn es in Münster nicht zu haben wäre, ginge auch die Fernleihe, die nur 1,50 € kostet.
    Und was die Außenpolitik Karls des Großen angeht, so habt ihr doch in Münster den Drews, der u.a. eine Studie über Karolinger und Abbasiden geschrieben hat.
     
  10. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied


    Zur Not geh ich ihn Heimsuchen, er "freut" sich jedesmal mich zu sehen ;)

    Nein Spaß beiseite, auch wenn ich das Buch nur kenne weils einer meiner Dozenten ist, ich habe nicht im Ernst geglaubt, dass das Buch für dich erschwinglich sein könnte, der Tipp von El Quijote mit Präsenzbestand/Fernleihe ist da schon sehr gut.
     
  11. Wala

    Wala Neues Mitglied

    Hi, wie weit bist du mit deiner Arbeit? Bis wann musst du die abgeben? Ich würde dir ja noch vorschlagen, sämtliche Literatur in der Bibliothek zu suchen. Da zahlst du nix für...

    Noch ein Hinweis, wenn es um Literatur geht. Schau mal auf die Seite der Regesta Imperii (RI). Da gibt es auch eine Literatursuche, die verdammt gut ist.
     

Diese Seite empfehlen